non- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

non - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

nōn (Adverb)
🇬🇧 no 🇪🇸 no(n) 🇫🇷 non 🇮🇹 no(n) 🇵🇹 não
  1. nicht
    non iam - nicht mehr
    non debere - nicht dürfen
    non fere - nicht gerade
    non ignorare - genau wissen, gut kennen
    non negare - offen zugeben, behaupten
    non ita magnus - nicht gerade groß
    non minus quam - nicht weniger als, ebenso wie
    non minime - gar sehr
    non modo... sed etiam - nicht nur ... sondern auch
    non nemo - mancher
    non nihil - etwas, einiges
    non solum... sed etiam - nicht nur ... sondern auch
    non...nisi - nicht ... wenn nicht, nicht ... außer, nur
    non numquam = nonnumquam
    non venit nisi iussus - er kommt nur auf Befehl
    non timeo nisi noctu - ich fürchte mich nur nachts
    non est quod - es besteht kein Grund dass
  2. nein (als Antwort)

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

nevolt
  1. = non vult (Plaut./ archaist.)
nevīs
  1. = non vis (Plaut.)

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

nōn (Adverb)
🇬🇧 no 🇪🇸 no(n) 🇫🇷 non 🇮🇹 no(n) 🇵🇹 não
  1. nicht
    non iam - nicht mehr
    non debere - nicht dürfen
    non fere - nicht gerade
    non ignorare - genau wissen, gut kennen
    non negare - offen zugeben, behaupten
    non ita magnus - nicht gerade groß
    non minus quam - nicht weniger als, ebenso wie
    non minime - gar sehr
    non modo... sed etiam - nicht nur ... sondern auch
    non nemo - mancher
    non nihil - etwas, einiges
    non solum... sed etiam - nicht nur ... sondern auch
    non...nisi - nicht ... wenn nicht, nicht ... außer, nur
    non numquam = nonnumquam
    non venit nisi iussus - er kommt nur auf Befehl
    non timeo nisi noctu - ich fürchte mich nur nachts
    non est quod - es besteht kein Grund dass
  2. nein (als Antwort)
numquam (Adverb)
🇬🇧 never (never again 'nie wieder') 🇪🇸 nunca (jamás) 🇵🇹 nunca (jamais; nunca mais 'nie wieder')
  1. nie, niemals
    non numquam - manchmal
    numquam non - immer
negāre, negō, negāvī, negātum (a-Konjugation)
🇪🇸 negar(se) 🇫🇷 nier 🇮🇹 negare 🇵🇹 negar(se)
  1. nein sagen, sagen dass nicht, verneinen
  2. bestreiten, leugnen, verleugnen
  3. ablehnen, versagen, verweigern, abschlagen
    non negare - zugestehen, gern zugeben
quam (Adverb)
🇪🇸 qué (¡qué bonito es ... !) 🇵🇹 do que (b. Vergl. : menor (do) que 'kleinerals')
  1. als, als dass, anstatt (b. Vergl./Komp.)
    maior quam - größer als
    non minus ... quam - nicht weniger als, ebenso sehr wie
    quam si ( = tamquam wie) - gleich als wenn
  2. wie (als Korrelation/Wechselbeziehung)
    non magis ... quam - nicht mehr ... als, ebenso wenig wie
    non ita ... quam - ebenso wie
    non sic ... quam - ebenso wie
    non tam ... quam - nicht sowohl ... als vielmehr
    quam diu - = quamdiu - wie lange (= tamquam si)
    quam prius - = priusquam
  3. sowohl ... als auch (tam ... quam)
  4. als, nachdem (bei Zeitbegriffen)
  5. je ... desto (vor Komp. u. Sup.: quam ... tam)
difficilis difficile (Dritte Deklination (zweiendig))
🇩🇪 diffizil 🇬🇧 difficult 🇪🇸 difícil 🇫🇷 difficile 🇮🇹 diffìcile 🇵🇹 difícil (dificultar v.)
  1. schwer, schwierig
    non ita difficile - nicht allzu schwer; verhältnismäßig leicht
  2. ungünstig
dubius a um (a/o-Deklination)
🇩🇪 dubios 🇬🇧 dubious 🇪🇸 dudoso 🇫🇷 douteux 🇮🇹 dubbioso
  1. zweifelhaft, ungewiss, unentschieden
    dubium non est, quin - es ist unzweifelhaft, dass
    non (haud) dubie - ohne Bedenken, ohne Zweifel
  2. unsicher, unschlüssig, unentschlossen, zögernd
    dubius dies - Dämmerung
  3. unbestimmt, schwankend
  4. bedenklich, gefährlich, gefährdet
tertius a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 the third 🇪🇸 tercero (el tercio) 🇫🇷 troisième 🇮🇹 terzo 🇵🇹 terceiro
  1. dritter, der dritte
    tertium comparationis - das Dritte d.h. Gemeinsame) des Vergleichs
    tertium non datur - ein Drittes gibt es nicht
peccāre, peccō, peccāvī, peccātum (a-Konjugation)
🇪🇸 pecar (impecable 'makellos') 🇫🇷 pécher 🇮🇹 peccare 🇵🇹 pecar
  1. etwas Falsches tun, etwas verkehrt machen, einen Fehler machen, sich irren
  2. eine Verfehlung begehen, eine Straftat begehen, fehlen, sündigen, eine Sünde begehen
    non posse non peccare - sündigen müssen
  3. sich vergehen an (b. Abl.)
  4. straucheln, stolpern
dēesse, dēsum, dēfuī, dēfutūrus (Verb)
🇩🇪 de-esse
  1. fehlen, abwesend sein, nicht da sein, mangeln
  2. im Stich lassen, nicht helfen
    rei publicae non deesse - dem Staat seine Dienste nicht verweigern
  3. vernachlässigen, versäumen
nihil (Adverb)
🇪🇸 nada (para nada: überhaupt nichts, umsonst, vergeblich)
  1. in keiner Weise, keineswegs, aus keinem Grund
    non nihil - einigermaßen, ziemlich
    nihil prodesse - zu gar nichts nützlich sein
  2. gar nicht, überhaupt nicht
  3. umsonst, vergeblich
cōnscius a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 conscious
  1. mitwissend, eingeweiht in, in Kenntnis gesetzt von (b. Gen.)
  2. bewusst, schuldbewusst
    conscius animus - das böse Gewissen, Schuldbewußtsein
    non mihi conscius sum - ich bin mir nicht bewusst (ital.: non mi conscio)
    conscius conubiis - Zeuge des Hochzeitsfestes
    nullius culpae mihi conscius sum - ich bin mir keiner Schuld bewusst
tantum (Adverb)
  1. so viel, so sehr, so weit, in dem Grade (Akk.)
    tantum non - fast schon; beinahe
  2. nur
    tantum modo - lediglich, bloß, nur
    tantum ... quantum - so viel ... wie, so weit ... wie
    non ... tantum - nicht nur
    tantum id dicam - ich will nur das sagen
    tantum quod - nur weil
    tantum quod non - beinahe
  3. kaum dass, eben erst, gerade (zeitl.: tantum quod)
recūsāre, recūsō, recūsāvī, recūsātum (a-Konjugation)
🇬🇧 recuse (refuse) 🇪🇸 recusar (rehusar) 🇫🇷 récuser (refuser) 🇮🇹 ricusare 🇵🇹 recusar
  1. ablehnen, zurückweisen, abschlagen (Inf., AcI, ne od. quominus)
    nullum periculum recusare - keine Gefahr scheuen
  2. sich sträuben, verweigern, sich weigern (nach Negation: quin)
    non recusare - nichts dagegen haben
    recusare, ne - sich weigern zu
    non recusare, quin - sich nicht weigern, zu
invītāre, invītō, invītāvī, invītātum (a-Konjugation)
🇬🇧 invite 🇪🇸 invitar (ebf. convidar; invitado: Gast) 🇫🇷 inviter 🇮🇹 invitare
  1. einladen, auffordern
    non veniam nisi invitatus - ich komme nur, wenn ich eingeladen bin
indīgnārī, indīgnor, indīgnātus sum (a-Konjugation)
🇪🇸 indignarse 🇮🇹 indignarsi
  1. unwillig sein
  2. sich empören, empört sein, sich entrüsten, entrüstet sein
    non indignandus lecto - worüber sich das Lager nicht zu entrüsten brauchte
  3. sich ärgern, sich ärgern über
  4. sich sträuben gegen
quīn (Subjunktion)
  1. dass (+ Konj .; nach vern. Ausdr. d. Zweifelns, Hinderns, Widerstrebens)
    non dubitare quin - nicht zweifeln, dass; nicht zögern zu
    non recusare quin - sich nicht weigern zu
  2. dass nicht, (so) dass nicht, ohne dass, ohne zu (konsek.)
    nihil est tam difficile, quin - nichts ist so schwierig, dass (es) nicht
etsī (Subjunktion)
  1. auch wenn, wenn auch
    etsi deus non daretur - auch wenn es Gott nicht gäbe
  2. obgleich, obwohl
  3. jedoch, doch
sōlum (Adverb)
🇬🇧 soil 🇪🇸 sólo (tan sólo; no sólo..., sino también) 🇮🇹 solo 🇵🇹 solo
  1. allein
  2. nur
    non solum...sed etiam - nicht nur...sondern auch
īgnōrāre, īgnōrō, īgnōrāvī, īgnōrātum (a-Konjugation)
🇩🇪 ignorieren 🇬🇧 ignore 🇪🇸 ignorar (ignorante) 🇫🇷 ignorer 🇮🇹 ignorare 🇵🇹 ignorar (não ignorar 'recht gut wissen')
  1. nicht kennen, nicht wissen
    non ignorare - genau wissen; genau kennen; wohl wissen; gut kennen
    nemo ignorat - jeder weiß
  2. unkundig sein
ferē (Adverb)
  1. etwa, fast
  2. meist, gewöhnlich
    non fere - selten
    quod fere fit - wie es meist so geht
  3. ungefähr, in der Regel
subitus a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 sudden 🇪🇸 súbito súbita (adv. súbitamente; de pronto; de sopetón: plötzlich) 🇫🇷 subit subite 🇮🇹 subitaneo subitanea 🇵🇹 súbito súbita
  1. plötzlich
    non subitae imagines - nicht so schnell vergängliche Ahnenbilder
dēprecārī, dēprecor, dēprecātus sum (a-Konjugation)
🇬🇧 deprecate 🇪🇸 despreciar (mi despreciado lector) 🇮🇹 deprecare 🇵🇹 desprezar: geringschätzen❗
  1. durch Bitten abzuwenden versuchen, abwehren
  2. um Gnade bitten, anflehen, erbitten
    mortem non deprecor - ich bitte nicht um mein Leben
  3. verwünschen, verfluchen
  4. ablehnen
  5. verbitten
vērum (Adverb)
🇫🇷 en vérité
  1. aber, sondern, jedoch, indessen (adversativ)
    verum tamen - aber doch, gleichwohl
    verum enim vero - aber in der Tat, aber freilich, jedoch offenbar
  2. sondern (nach Negation)
    non modo ... sed verum - nicht nur ... sondern auch
    non modo ... verum etiam - nicht nur ... sondern auch
  3. doch, doch aber
  4. ja, jawohl, gewiss, allerdings (bestätigend)
ultrā
🇩🇪 Ultras; Ultraschall 🇬🇧 ultra 🇪🇸 ultra (ultramundo: Jenseits) 🇫🇷 ultra 🇮🇹 oltre; ultra
  1. über, darüber hinaus, jenseits
    non ultra - nicht mehr
    non plus ultra - das Unübertreffliche
    in ulteriora tendere - sich weiter hinauswagen
    in ulteriora - weiter hinaus
    ultra quam - über das hinaus, was; mehr als
  2. länger, weiter, weiterhin
subigere, subigō, subēgī, subāctum (kons. Konjugation)
🇪🇸 sobar (sobado: abgenutzt)
  1. hinauf treiben, aufwärts treiben
  2. unterjochen, unterwerfen, bezwingen
  3. zwingen zu, nötigen
    non subigere, quin - nicht daran hindern dass; nicht daran hindern zu ... (Inf.)
  4. bearbeiten, durcharbeiten
  5. bilden, schulen, zähmen
  6. bedrängen, plagen
sānē (Adverb)
  1. vernünftig, verständig
  2. gewiss, ganz gewiss, fürwahr, in der Tat (bestätigend)
    sane non - in der Tat nicht
  3. jawohl, allerdings, freilich, ja freilich
  4. meinetwegen (b. Konj. + Imp. einräumend)
  5. ganz, durchaus, überhaupt (b. Adj. + Adv. steigernd)
    nihil sane - ganz und gar nicht
    haud sane - nicht sonderlich
    non sane - nicht sonderlich
  6. doch, nur (b. Imp.)
    abi sane - geh doch!
supprimere, supprimō, suppressī, suppressum (kons. Konjugation)
🇬🇧 suppress 🇪🇸 suprimir: abschaffen❗ 🇫🇷 supprimer 🇮🇹 sopprìmere
  1. hinunterdrücken, unterdrücken, verbergen, verschweigen
  2. zurückhalten, aufhalten, hemmen
  3. bei sich behalten, unterschlagen
    non supprimere - nicht unterschlagen
    nummos supprimere - Geld unterschlagen
  4. empordrücken
impendēre, impendeō,-,- (e-Konjugation)
🇬🇧 impend
  1. drohend darüber hängen, hängen über, schweben
  2. bevorstehen, nahe sein, drohen
    impendentibus tempestatibus non cedere - den drohenden Stürmen nicht ausweichen
fascia fasciae, f (a-Deklination)
🇩🇪 Faschisten 🇬🇧 fascia 🇪🇸 faja 🇫🇷 fasce 🇮🇹 fascia 🇵🇹 faixa: Band; Gürtel; Spur❗
  1. Binde, Band, Gürtel
    non es nostrae fasciae - du bist nicht von unserem Schlag
  2. Büstenhalter
  3. Kopfbinde, Diadem
  4. Windel (Plaut.)
  5. Bußgürtel, Fessel (KL)
quīn
  1. der nicht, die nicht, das nicht ( = qui non, quae non, quod non)
    quin ( = qui non) sciret - der nicht wusste
  2. welcher nicht, welche nicht, welches nicht
assentīrī, assentior, assēnsus sum (i-Konjugation)
🇬🇧 assent 🇪🇸 asentir 🇮🇹 assentire 🇵🇹 assentir
  1. zustimmen, beipflichten, beistimmen
    id tibi non assentior - darin stimme ich dir nicht zu
tractābilis tractābile (Dritte Deklination (zweiendig))
🇬🇧 tractable 🇪🇸 tratable 🇫🇷 traitable 🇮🇹 trattabile
  1. berührbar, empfänglich für, nachgiebig
  2. günstig, mild
    dum non tractabile caelum - während dem Himmel nicht zu trauen ist
incallidus a um (a/o-Deklination)
  1. unklug, ungeschickt
    non incallide - recht geschickt
dubitanter (Adverb)
  1. zweifelnd, zweifelhaft
  2. mit Bedenken, zaudernd, zögernd
    non dubitanter - ohne Bedenken
gravātē (Adverb)
  1. ungern, missmutig (haud gravate: Liv. XXI,24,5)
    haud / non gravate - ohne viel Umstände, nicht ungern
ēnārrābilis ēnārrābile (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. erzählbar
    clipei non enarrabile textum - das unbeschreibliche Gefüge des Schildes
glōriōsus -ī, m (o-Deklination)
  1. Maulheld, Prahler (Petr.)
    non sum de gloriosis - ich bin kein Prahler
domābilis domābile (Dritte Deklination (zweiendig))
🇪🇸 domable 🇮🇹 domabile
  1. bezähmbar, bezwingbar
    non domabilis - unbändig
revolūbilis revolūbile (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. zurückwälzbar
    non revolubilis - unabwendbar
naucum -ī, n (o-Deklination neutr.)
  1. Nussschale
    nauci - gering; einen Heller wert
    nauci non esse - gar nichts wert sein
    non nauci facere - für gar nichts achten
    nauci non habere - für gar nichts achten
    homo non nauci - ein Taugenichts
modulātiō modulātiōnis, f (Dritte Deklination)
🇬🇧 modulation 🇪🇸 modulación 🇫🇷 modulation 🇮🇹 modulazione
  1. Grundmaß, Rhythmus
  2. Melodie
    non iniucunda modulatione vibrantes - ganz gefällig in wechselnden Tonhöhen singend
indecēre, indeceō,-,- (e-Konjugation)
  1. übel anstehen (b. Akk.)
    iuvenes non indecent - jungen Leuten steht nicht übel an
terūncius -ī, m (o-Deklination)
  1. drei Unzen, ein Viertelas (= terruncius)
    non iam teruncii facere - für keinen Heller wert halten
  2. der vierte Teil
mixcīx mixcīcis (Dritte Deklination (einendig))
  1. von schwankenden Entschlüssen
    non est mixcix - er macht keine halben Sachen
floccus -ī, m (o-Deklination)
🇩🇪 Flocke 🇬🇧 flock 🇪🇸 fleco 🇫🇷 floc 🇮🇹 fiocco
  1. Flocke, Faser
  2. Kleinigkeit
    non flocci interduim (Plaut.) - es ist mir gleichgültig
hoccine
  1. = hoc (+ verstärkendes ci/ce + angeh. fragendes ne)
    hoccine adis an non? (Ter.) - gibst du wohl acht auf das, was ich sage?
ciccum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇮🇹 chicco
  1. häutige Scheidewand des Granatapfels (Plaut.)
    non ciccum - keinen Deut; nicht das Geringste
    ciccum non interduim - da mache ich keinen Unterschied
  2. Kerngehäuse
tressis tressis, m (Dritte Deklination mit Gen.Pl. auf -ium)
  1. drei Asse (Pers.)
    non tressis agaso - nicht drei Asse wert
pollūcēre, pollūceō,-,pollūctum (e-Konjugation)
  1. auftischen, als Opfer darbringen
    non ego sum pollucta pago - ich bin kein Gericht für das Dorf
miscix miscicis (Dritte Deklination)
  1. einer der etwas nur halb tut
    non est miscix (Petr.) - er ist kein halber Mann