ohne- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

ohne - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

ōh
  1. o!, ach!

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

sine (Präposition)
  1. ohne (b. Abl.)
    sine dubio - ohne Zweifel, zweifellos
    sine ulla spe - ohne jede Hoffnung
    sine ullo vulnere - ohne jeden Verlust
    sine aliquo vulnere - ohne erhebliche Verluste
nēquīquam
  1. vergeblich, umsonst
  2. ohne glücklichen Ausgang
  3. ohne Grund
innoxius a um (a/o-Deklination)
🇫🇷 innocent
  1. unschuldig, schuldlos, unschädlich, harmlos
  2. ohne Unglück, ohne Schaden
tūtō
  1. sicher, ohne Gefahr
grātuītus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 gratuitous 🇪🇸 gratuito 🇫🇷 gratuit 🇮🇹 gratuito
  1. ohne Geld, unentgeltlich, ohne Bezahlung, kostenlos, umsonst
inoffēnsus a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 inofensivo
  1. ohne Anstoß, ungestört, ungehindert
  2. ohne Schaden
  3. frei
īnsciēns īnscientis (Adjektiv)
  1. unwissend, ohne Wissen
iniussū (Adverb)
  1. ohne Befehl, ohne Weisung
importuōsus a um (a/o-Deklination)
  1. ohne Hafen
iniussus a um (a/o-Deklination)
  1. ohne Befehl, ohne Erlaubnis
  2. von selbst
indemnātus a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 indemne
  1. ohne verurteilt worden zu sein, ohne Urteil
inopīnāns inopīnantis (Dritte Deklination (einendig))
  1. nichtsahnend, ahnungslos, ohne zu ahnen, ohne Ahnung
    hostes inopinantes opprimere - die nichts ahnenden Feinde überfallen
    Romanis inopinantibus - ohne dass die Römer es ahnten
imberbis imberbe (Dritte Deklination (zweiendig))
🇪🇸 imberbe 🇫🇷 imberbe 🇮🇹 imberbe 🇵🇹 imberbe
  1. bartlos, ohne Bart
inhonōrātus a um (a/o-Deklination)
  1. ohne Amt, ohne Ehrenstelle
  2. unbelohnt, unbeschenkt
exceptus a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 excepto 🇵🇹 excepto
  1. aufgenommen
  2. ausgenommen, ohne
exspes
  1. ohne Hoffnung, hoffnungslos (b. Gen.)
(Präposition)
  1. ohne (b. Abl.)
īnfrēnis īnfrēne (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. ohne Zaum, ohne Zügel
  2. ungehemmt
necquicquam (Adverb)
  1. vergeblich, umsonst
  2. ohne Grund
  3. ohne glücklichen Ausgang
imberbus a um (a/o-Deklination)
  1. ohne Bart, bartlos
inreligiōsus a um (a/o-Deklination)
  1. ohne Ehrfurcht, gottlos (= irreligiosus)
iniūrātus a um (a/o-Deklination)
  1. unvereidigt, ohne Eid
innocuē (Adverb)
  1. ohne Schaden, unschädlich
illūnis illūne (Dritte Deklination (zweiendig))
🇮🇹 illune
  1. ohne Mondschein
īnsalutātus a um (a/o-Deklination)
🇮🇹 insalutato
  1. ohne Abschiedsgruß (in Tmesis: Verg. Aen. 9, 288)
īnsolidus a um (a/o-Deklination)
  1. ohne Festigkeit, ohne Halt, haltlos, schwach
īnfrēnātus a um (a/o-Deklination)
  1. ungezäumt, ohne Zaum
irrīdiculē (Adverb)
  1. unwitzig, ohne Witz
inhonōrus a um (a/o-Deklination)
  1. ungeziert, ohne Zierden
īnfrēnus a um (a/o-Deklination)
  1. ohne Zügel, zügellos
immiserābilis immiserābile (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. ohne Erbarmen, erbarmungslos
impūnctus a um (a/o-Deklination)
  1. ohne Punkte, ohne Tüpfel
indīstanter (Adverb)
🇪🇸 indistintamente
  1. ungetrennt, ohne abzusetzen
  2. ohne Unterschied, ohne Ausnahme (Ammian.)
incōnsūtilis incōnsūtile (Dritte Deklination (zweiendig))
🇪🇸 inconsútil 🇮🇹 inconsutile
  1. ohne Naht (KL)
ineuschēmē (Adverb)
  1. ohne Anstand (Plaut.)
inberbis inberbe (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. ohne Bart
illūnius a um (a/o-Deklination)
  1. ohne Mondschein
īnsēnsībilis īnsēnsībile (Dritte Deklination (zweiendig))
🇩🇪 unsensibel 🇬🇧 insensible 🇪🇸 insensible 🇫🇷 insensible 🇮🇹 insensibile
  1. ohne Wahrnehmung, ohne wahrzunehmen
  2. empfindungslos, gefühllos
ininquisītus a um (a/o-Deklination)
  1. ohne gerichtliche Verhandlung, ohne gerichtliche Untersuchung (KL)
proculdubiō (Adverb)
  1. ohne Zweifel (Petrar. itinerarium)
indifficulter (Adverb)
  1. ohne Schwierigkeit
illatābilis illatābile (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. ohne Breite
interminus a um (a/o-Deklination)
  1. unbegrenzt
  2. ohne Grenzen, ohne Ende
  3. endlos
incūnctanter (Adverb)
  1. ohne Zaudern, ungesäumt
intestābilis intestābile (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. ohne Hoden, zeugungsunfähig
irratiōnābilis irratiōnābile (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. unvernünftig, ohne Grund
dēplūmis dēplūme (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. ohne Federn, federlos
illūminus a um (a/o-Deklination)
  1. ohne Licht, dunkel
incorporāliter (Adverb)
  1. ohne Körper, unkörperlich
indubitanter (Adverb)
  1. ohne Zweifel, zweifellos

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

sine (Präposition)
  1. ohne (b. Abl.)
    sine dubio - ohne Zweifel, zweifellos
    sine ulla spe - ohne jede Hoffnung
    sine ullo vulnere - ohne jeden Verlust
    sine aliquo vulnere - ohne erhebliche Verluste
nūllus a um (Adjektiv)
🇩🇪 Null 🇬🇧 null 🇪🇸 nulo -a 🇫🇷 nul -le 🇮🇹 nullo -a 🇵🇹 nulo -a
  1. kein, keiner (Gen. nullius; Dat. nulli)
    nullus ... non - jeder
    nullus unquam - niemals ein
    nullo imperio - ohne Oberbefehl
    nullo ordine - ohne Ordnung; wahllos
    nullis portibus - beim Mangel an Häfen
    nullo vindice - ohne Rächer; ohne Strafe
  2. Nichts (als Subst.: Hor.)
omnis omne (Dritte Deklination (zweiendig))
🇩🇪 Omnibus 🇮🇹 ogni
  1. jeder, ganz
    omni tempore - jederzeit
  2. all, alles
  3. alle (Pl. )
    ad unum omnes - alle ohne Ausnahme
    inter omnes constat - es ist allgemein bekannt
    omnia in omnibus - alles in allem
  4. vollständig, in seiner Gesamtheit
cāsus -ūs, m (u-Deklination)
🇬🇧 case 🇪🇸 caso 🇫🇷 cas 🇮🇹 caso 🇵🇹 caso
  1. Fall, Unglücksfall, Vorfall, Sturz
  2. Ende, Untergang, Verfall, Unglück, Schicksalsschlag, Schicksal, Not, Tod
    extremus casus - äußerste Not; schlimmste Gefahr
    casus necessitatis - Notfall
    casus obliqui - die gebeugten Fälle (ohne Nominativ)
    varii casus - wechselnde Schicksalsfälle
    casus volvere - Schicksale bewältigen
    casibus actus - durch Schicksalsschläge gehetzt
  3. Zufall, Geschehnis
  4. Los, Geschick
    casu iniquo - durch das harte Schicksal
  5. Zustand, Lage
    hoc casu - unter diesen Umständen
    casus asperi - harte Lage
  6. Sündenfall (KL)
  7. Wechselfälle (Plur.)
  8. Fall, Kasus
tamen (Adverb)
  1. doch, dennoch, trotzdem
    et tamen - oder doch (bei abweichender 2. Erklärung)
    hic tamen ille - und doch hat eben dieser
    neque tamen - dennoch nicht; trotzdem nicht; ohne dass (Ter.)
    sera tamen - spät, aber doch
    si tamen - wenn aber; wenn nur
    ut tamen (= ita tamen ut) - doch so, dass
  2. wenigstens, doch wenigstens, wenn überhaupt
  3. immerhin, freilich
pater patris, m (Dritte Deklination)
🇩🇪 Pater 🇬🇧 father 🇪🇸 padre 🇫🇷 père 🇮🇹 padre 🇵🇹 pai
  1. Vater, Ahnherr, Schwiegervater
    pater domus - Hausvater; Gastgeber
    pater familias (= pater familiae) - Hausherr
    Matutinus pater - 'Frühvater' (Beiname des Gottes Janus)
    patre ignaro - ohne Wissen des Vater
    patre invito - gegen den Willen des Vaters
    patre praesente - in Anwesenheit des Vaters
    patre vivo - zu Lebzeiten des Vaters
    patrum nostrorum memoria - zur Zeit unserer Väter
  2. Schöpfer, Urheber, Gründer
  3. Haupt (einer philos. Schule)
  4. Väter, Patrizier, Senatoren (Pl.)
    patres conscripti - versammelte Väter
  5. Eltern (im Pl.)
  6. Klostergeistlicher, Pater (KL)
  7. Kirchenvater, Abt (KL)
dubius a um (a/o-Deklination)
🇩🇪 dubios 🇬🇧 dubious 🇪🇸 dudoso 🇫🇷 douteux 🇮🇹 dubbioso
  1. zweifelhaft, ungewiss, unentschieden
    dubium non est, quin - es ist unzweifelhaft, dass
    non (haud) dubie - ohne Bedenken, ohne Zweifel
  2. unsicher, unschlüssig, unentschlossen, zögernd
    dubius dies - Dämmerung
  3. unbestimmt, schwankend
  4. bedenklich, gefährlich, gefährdet
membrum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇬🇧 member 🇪🇸 miembro 🇫🇷 membre 🇮🇹 membro 🇵🇹 membro
  1. Glied, Körperglied
    exercent membra - sie treiben Sport
    parte membrorum captum esse - teilweise gelähmt sein
  2. Teil, Stück
    omnibus membris expeditis - ohne belastende Waffen
  3. Nebenraum
  4. männliches Glied
  5. Glied Christi, Glied des mystischen Körpers der Kirche (KL)
ūllus a um (Pronomen)
  1. irgendein, irgendeiner, irgendeine(s) (adjektiv., auch substantiv. für quisquam)
    ullo fulgore - durch irgendwelches Glitzern
    sine ulla spe - ohne irgendeine Hoffnung
procul (Adverb)
  1. fern, in die Ferne, in der Ferne, aus der Ferne
    procul a - weit entfernt von
    procul ab urbe - fern von der Stadt
  2. weit, weit weg, von weitem
    procul dubio - ohne Zweifel
  3. gewaltig
    homines procul errant - die Menschen irren gewaltig
ūnus a um (Adjektiv)
🇬🇧 unit 🇪🇸 uno -a 🇫🇷 un une 🇮🇹 uno -a 🇵🇹 uno -a
  1. ein, einer, eine, eines
    unus de - einer von
    unus ex - einer von
    unae atque alterae - die eine und andere (Leiter)
    una castra - ein Lager
    una atque altera pugnae - etliche Kämpfe
    in unum - zusammen - gemeinschaftlich, zugleich
  2. einzelner, einzelne, einzelnes
  3. ein einziger
    ad unum omnes - alle ohne Ausnahme
  4. einzig, einzigartig, allein
  5. irgendein, irgendeiner (indef.)
    unus de principibus - irgendein Fürst
sēdēs sēdis, f (Dritte Deklination)
🇩🇪 Sessel 🇪🇸 sede 🇫🇷 siège 🇮🇹 sedile 🇵🇹 sede
  1. Sitz, Sessel, Stuhl, Bank
  2. Wohnsitz, Wohnung, Heimat, Siedlungsgebiet
    tenere sedem - wohnen
    sedes beatae - Gefilde der Seligen
    sedibus incertis vagari - ohne festen Wohnsitz umherziehen
    sedibus depellere / evertere aliquem - jemanden von Haus und Hof vertreiben
  3. Ruhesitz, Ruhestätte
    sedibus suis refer - übergib der ihm gebührenden Ruhestätte
  4. Platz, Stätte, Ort
  5. Halt, Grundlage, Fundament
  6. Rang, Ehrenstelle
mora morae, f (a-Deklination)
🇩🇪 Moratorium 🇬🇧 mora 🇪🇸 la mora 🇮🇹 mora
  1. Aufenthalt, Verzögerung, Aufschub
    nec mora - und unverzüglich; und ohne Verzug
    nulla mora interposita - ohne Verzögerung
    morae esse - aufhalten
    moram facere alicui - jemanden warten lassen
    moram moliri - aufzuhalten suchen
    non in mora sum - ich stehe zur Verfügung
    rumpe moras - säume nicht länger
    sine (ulla) mora - unverzüglich
  2. Pause, Rast
  3. Zeit, Zeitraum, Zwischenraum
    parva mora est - kurze Zeit vergeht
    longa mora est - es würde zu lang führen
  4. Hemmnis, Hindernis
culpa culpae, f (a-Deklination)
🇬🇧 culpa 🇪🇸 culpa 🇫🇷 coulpe 🇮🇹 colpa 🇵🇹 culpa 🇵🇹 culpa
  1. Schuld, Verschulden
    culpam alicuius rei sustinere - die Schuld von etwas tragen
    culpam a se in aliquem transferre - die Schuld von sich auf jemanden schieben
    extra culpam esse - ohne Schuld sein, unschuldig sein
    in culpa esse - im Unrecht sein, schuldig sein
    liberare aliquem culpa - jemanden von der Schuld befreien
    carere / vacare culpa - von der Schuld frei sein
    omni culpa vacare - ganz unschuldig sein
    abesse a culpa - ohne Schuld sein, unschuldig sein
    eximere aliquem ex culpa - jemanden von der Schuld befreien
  2. Fahrlässigkeit
  3. Sündenschuld (KL)
vacuus a um (a/o-Deklination)
🇩🇪 vakant 🇬🇧 vacuous 🇪🇸 vacuo; vacío 🇫🇷 vacant 🇮🇹 vacuo 🇵🇹 vazio
  1. leer, frei, frei von (b. Abl.)
    culpa vacuus - frei von Schuld; ohne Schuld
  2. ledig, unverheiratet
  3. unbeschäftigt, unbesetzt, überflüssige Zeit habend
  4. menschenleer, öde, einsam
  5. sorglos, unbefangen
  6. überflüssig, wertlos
  7. eitel, nichtig
  8. offen, zugänglich
pellere, pellō, pepulī, pulsum (kons. Konjugation)
🇩🇪 Puls; Propeller
  1. in Bewegung setzen
    navigia contis pellere - Schiffe mit Stangen fortstoßen
    sagittam pellere - einen Pfeil abschießen
  2. stoßen, schlagen, klopfen, treffen
    fores pellere - an die Tür klopfen
  3. verscheuchen, vertreiben, verbannen
    patria expellere - aus der Heimat vertrreiben
    in exsilium pellere - in die Verbannung treiben
  4. zurückdrängen, verjagen, besiegen
    pulso pudore - ohne Scham
    hostes pelluntur - die Feinde werden zurückgeworfen
    frigus pellere - die Kälte fernhalten
  5. erregen, beeindrucken
  6. löschen, stillen
salvus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 safe 🇪🇸 salvo 🇫🇷 sauf 🇮🇹 salvo 🇵🇹 salvo
  1. gesund, heil, unversehrt, wohlbehalten, gerettet, unverletzt
    salvum sit (Petr.) - Gott bewahr!
    satisne salve (sc. agis)? - steht bei dir alles gut?
    me salvo - so lange ich noch am Leben bin
    salvo iure - unbeschadet des Rechtes
    die salvo iam et composito - wenn das Pensum des Tages schon gut vollbracht ist
    salva veritate - ohne den Wahrheitswert zu verändern
  2. sicher, unverletzt
incolumis incolume (Dritte Deklination (zweiendig))
🇪🇸 incólume 🇮🇹 incolume 🇵🇹 incólume
  1. unverletzt, unversehrt
    suos incolumes reducere - sich ohne Verlust zurückziehen
    membris incolumis - körperlich unversehrt; unverstümmelt
    incolumi iure - unbeschadet des Rechts
  2. wohlbehalten, heil
īnscius a um (a/o-Deklination)
  1. unwissend, ohne Wissen, ohne Kenntnis, unverständig
    me inscio - ohne mein Wissen
  2. ahnungslos, unversehens
hasta hastae, f (a-Deklination)
🇫🇷 haste 🇵🇹 haste
  1. Schaft, Speer, Lanze
    pura hasta - Ehrenlanze (ohne Metallspitze)
    mittere hastam - den Speer werfen
    sub hasta venire - öffentlich versteigern
  2. das männliche Glied
anceps ancipitis (Dritte Deklination (einendig))
🇬🇧 ancipital 🇫🇷 ancipité 🇮🇹 ancipite
  1. doppelköpfig, doppelseitig
    telum anceps - zweischneidige Waffe
  2. zweifach, doppelt
    anceps periculum - eine Gefahr von zwei Seiten
  3. doppelsinnig, zweideutig, zweifelhaft, unklar, unentschieden
    ancipiti Marte - ohne Entscheidung; mit wechselndem Glück
  4. schwankend, unentschieden, ungewiss
    ancipiti proelio pugnare - unentschieden kämpfen
  5. jäh abstürzend, gefährlich
  6. misslich, bedenklich, gefährlich
  7. missliche Lage, gefährliche Lage (Subst. n.)
resistere, resistō, restitī,- (kons. Konjugation)
🇩🇪 Resistance 🇬🇧 to resist 🇪🇸 resistir 🇫🇷 résister 🇮🇹 resistere 🇵🇹 resistir
  1. stehen bleiben, Halt machen
    cum aliquo resistere - mit jemand ein Wort wechseln
    hospes, resiste - Fremdling, verweile!
  2. zurückbleiben
    Romae resistere - in Rom zurückbleiben
  3. innehalten, stocken
  4. Widerstand leisten, widerstehen
    nullo resistente - ohne Widerstand
nescius a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 necio necia
  1. unwissend, ohne es zu wissen
    me nescio - ohne mein Wissen
    patre nesciente - ohne Wissen des Vaters
    parentibus nescientibus - ohne Wissen der Eltern
  2. unkundig, unfähig
morārī, moror, morātus sum (a-Konjugation)
🇩🇪 Moratorium 🇪🇸 morar 🇵🇹 morar
  1. sich aufhalten, verweilen, säumen, zögern
    secum morari - bei sich weilen
    quid diutius moror? - wozu noch länger Worte?
    non moratus ultra - ohne länger zu zögern
    nec plura moratus - ohne länger zu säumen
    lacrimis et mente morata (Verg. Aen. IV 649) - sie hielt unter Tränen und in Gedanken inne
    dum Caesar in his locis moratur - während sich Cäsar in diesem Gebiet aufhielt
  2. aufhalten, verzögern, hemmen
    iter morari - den Marsch verzögern
historia historiae, f (a-Deklination)
🇬🇧 history 🇪🇸 historia 🇫🇷 histoire 🇵🇹 história
  1. Forschung, Untersuchung
  2. Wissen, Kenntnis
  3. Bericht, Erzählung, Geschichtszeugnis
  4. Geschichte, Geschichtsschreibung
    historia tradidit - die Geschichte erzählt
    historiae fide comprobari - historisch beglaubigt sein
    ad scribendam historiam se applicare - sich der Geschichtsschreibung widmen
    ad historiam se conferre - sich der Geschichtsschreibung widmen
  5. Geschichtswerk
    nihil ad historiam - das ist für ein historisches Werk ohne Bedeutung
  6. Geschichtserzählung
indīcere, indīcō, indīxī, indictum (kons. Konjugation)
🇮🇹 indire
  1. anzeigen, kennzeichnen, bekannt machen, ansagen
    diem comitiis indicere - den Wahltag festsetzen
  2. melden, verkündigen, erklären
    bellum indicere - den Krieg erklären
    me indicente - ohne meine Vorhersage
  3. auferlegen, anordnen, bestimmen
negōtium -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇪🇸 negócio 🇫🇷 négoce 🇮🇹 negozio 🇵🇹 negócio
  1. Beschäftigung, Tätigkeit, Arbeit
    de negotio deicere - arbeitslos machen
  2. Auftrag, Aufgabe
  3. Unternehmen, Geschäft, Aufgabe, Mühe
    negotia agere - seinen Geschäften nachgehen, Geschäfte treiben, Handel treiben
    negotia imperialia - kaiserliche Aufträge
  4. Angelegenheit
  5. Verhältnisse, Lage (Pl.)
  6. Staatsgeschäfte
    a negotiis publicis recedere / se removere - sich aus der Politik (den Staatsgeschäften) zurückziehen
  7. Handelsgeschäfte, Geldgeschäfte
    negotium habere - ein Staatsgeschäft haben
    negotia gerere - Geschäfte machen
  8. Mühe, Schwierigkeit
    nihil negotii est - es ist leicht
    nullo negotio - ohne alle Mühe; ohne viel Mühe
  9. Kampf
expers expertis (Dritte Deklination (einendig))
  1. ohne Anteil, frei von (b. Gen.)
    consilii expers - nicht in den Plan eingeweiht
    omnis expers curae - frei von jeder Sorge
    rationis expers - ohne Vernunft
    expers sepulchri - über das Grab hinaus
interpōnere, interpōnō, interposuī, interpositum (kons. Konjugation)
🇬🇧 to interpose 🇪🇸 interponer 🇫🇷 interposer 🇮🇹 interporre
  1. dazwischen setzen, dazwischen legen
    nullum verbum interponere - kein Wort fallen lassen
    per interpositam personam - durch eine Mittelsperson
  2. vorschieben, einschieben, einlegen
    appellationem interponere - Berufung einlegen
    sacramentum interponere - einen Eid leisten
    interposita causa - unter dem Vorwand
  3. verstreichen lassen
    nulla mora interposita - ohne Verzögerung
  4. sich einmischen, sich eindrängen (refl.: se interp.)
  5. dazwischenfallen, dazwischenliegen (Pass.)
    tridui mora interposita - nach einer Verzögerung von drei Tagen
    spatio minimo interposito - nach kürzester Zeit
    paucis diebus interpositis - nach Verlauf weniger Tage
marīnus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 marine 🇪🇸 marino 🇫🇷 marin 🇮🇹 marino
  1. zum Meere gehörig, Meeres-, Meer-, See-
    sine cognitione marinae cartae - ohne Kenntnis einer Meereskarte
    di marini - Meeresgötter
incōgnitus a um (a/o-Deklination)
🇩🇪 inkognito 🇬🇧 incognito 🇪🇸 incógnito 🇫🇷 incognito 🇮🇹 incognito
  1. unbekannt, unerkannt
    res incognita - die ungeklärte Lage
    causa incognita - ohne alle Untersuchung
indoctus a um (a/o-Deklination)
🇪🇸 indocto 🇫🇷 indocte 🇮🇹 indotto
  1. ununterrichtet, ungebildet, ohne Kenntnisse
    indoctus incultusque - ohne Geistes-und Herzensbildung
mōmentum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇩🇪 Moment 🇬🇧 moment 🇪🇸 momento 🇫🇷 moment 🇮🇹 momento 🇵🇹 momento
  1. Ausschlagskraft, Druck, Stoß
  2. Gewicht, Ausschlag
    magnae rei momentum facere - den Ausschlag für eine wichtige Angelegenheit geben
  3. Entscheidung, Einfluss, Beweggrund, Bewegkraft
    magno ad aliquid momento esse - entscheidend für etwas sein
  4. Augenblick
    momentum occasionis - günstiger Augenblick
    momento temporis - im Nu; augenblicklich
    parva momenta - geringfügige Umstände
  5. Wichtigkeit, Bedeutung
    magni momenti esse - große Bedeutung haben
    nullius momenti esse - ohne Bedeutung sein, bedeutungslos sein
  6. Bewegung, Veränderung, Wechsel
aequitās aequitātis, f (Dritte Deklination)
  1. ebene Beschaffenheit
  2. Gleichheit, Gleichförmigkeit
  3. Rechtsgleichheit, Billigkeit und Gerechtigkeit, Gerechtigkeit
    summa cum aequitate - ohne alle Rechtsverletzung
  4. Geduld, Gleichmut, Gelassenheit
    animi aequitas - Zufriedenheit
  5. Humanität
remissus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 remiss 🇪🇸 remiso 🇫🇷 remise 🇮🇹 rimesso
  1. abgespannt, schlaff, lose, locker
    remissis habenis - mit verhängten Zügeln
    nihilo remissius instare - ohne Unterlass bedrängen, ohne Unterlass darauf drängen
  2. lässig, nachlässig, entspannt, gelassen
  3. sanft, heiter, ruhig, mild, lind
remōtus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 remote 🇪🇸 remoto 🇮🇹 remoto 🇵🇹 remoto
  1. weitab, fern, entfernt, entlegen, abgesehen von
    sedes remotae a Germanis - Wohnsitze fern von den Germanen
    remoto Christo - ohne Christus
  2. frei von
  3. abgeneigt
thalamus -ī, m (o-Deklination)
🇬🇧 thalamus 🇪🇸 tálamo 🇫🇷 thalame 🇮🇹 tálamo
  1. Frauengemach
  2. Schlafzimmer, Zimmer, Brautgemach, Schlafgemach
  3. Bett, Ehebett, Lager
    thalami expers - ohne gesetzliche Vermählung
    externi thalami - eine Hochzeit in der Fremde
missiō missiōnis, f (Dritte Deklination)
🇩🇪 Mission 🇬🇧 mission 🇪🇸 misión 🇫🇷 mission 🇮🇹 missione
  1. Entlassung
    missionem dare (+ Dat.) - jemanden laufen lassen
  2. Begnadigung, Schonung
    sine missione - ohne Pardon bis zum Tod
  3. Glaubensverbreitung, Mission, Sendung (KL)
    missio canonica - kirchlicher Lehrauftrag
  4. Missionsbezirk (KL)
  5. Einweisung
litāre, litō, litāvī, litātum (a-Konjugation)
🇪🇸 litar
  1. unter günstigen Vorzeichen opfern, glücklich opfern
    litare sacrum (KL) - hl. Messopfer darbringen
    litare primum sacrum (KL) - Primiz feiern
    sacra litare - günstige Opfer vollziehen; Opfer unter günstigen Vorzeichen vollbringen
    nec auspicato nec litato - ohne Auspizien und glückliche Opfer
  2. sühnen
ambāges ambāgis, f (Dritte Deklination mit Gen.Pl. auf -ium)
🇪🇸 ambages 🇫🇷 ambages 🇮🇹 ambage
  1. Umgang, Umweg, Irrgang, Irrweg
  2. Zweideutigkeit, rätselhafter Ausspruch
  3. Ausflüchte, Umschweife (Pl.)
    ambagibus positis - ohne Umschweife
    aliquibus ambagibus missis - ohne Umschweife, unverzüglich
  4. Ungewissheit, Verlegenheit
  5. Täuschungen (Pl.)
dubium -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇬🇧 doubt 🇪🇸 duda 🇫🇷 doute 🇮🇹 dubbio 🇵🇹 dúvida
  1. Zweifel
    sine dubio - ohne Zweifel
    in dubium venire - in Zweifel gezogen werden
    in dubium vocare - in Zweifel ziehen
  2. Streitpunkt
indictus a um (a/o-Deklination)
🇬🇧 indict 🇮🇹 indetto
  1. ungesagt, ungenannt
  2. ohne Verteidigung
    indicta causa - ohne Verhör; ohne Verteidigung
scrūpulus -ī, m (o-Deklination)
🇩🇪 Skrupel 🇬🇧 scruple 🇪🇸 escrúpulo 🇫🇷 scrupule 🇮🇹 scrupulo
  1. spitzes Steinchen
  2. ängstliches Gefühl, Ängstlichkeit
  3. Bedenken, Besorgnis, Unruhe
    sine scrupulo - ohne Bedenken
inopīnāns inopīnantis (Dritte Deklination (einendig))
  1. nichtsahnend, ahnungslos, ohne zu ahnen, ohne Ahnung
    hostes inopinantes opprimere - die nichts ahnenden Feinde überfallen
    Romanis inopinantibus - ohne dass die Römer es ahnten
dubitanter (Adverb)
  1. zweifelnd, zweifelhaft
  2. mit Bedenken, zaudernd, zögernd
    non dubitanter - ohne Bedenken
gravātē (Adverb)
  1. ungern, missmutig (haud gravate: Liv. XXI,24,5)
    haud / non gravate - ohne viel Umstände, nicht ungern
inōrātus a um (a/o-Deklination)
  1. nicht vorgetragen
    re inorata - ohne die Sache vorgetragen zu haben
indīcēns indīcentis (Adjektiv)
  1. nicht sagend (Ter.)
    me indicente - ohne meine Aufforderung
incōnsultus, m (Substantiv)
🇪🇸 inconsulto 🇮🇹 inconsulto
  1. das Unbefragtsein (Plaut.)
    inconsultu meo - ohne mich zu Rate zu ziehen
    me inconsultu - ohne mich um Rat zu fragen
dictāta -ōrum, n (o-Deklination neutr.)
🇩🇪 Diktat
  1. Diktate, Lehrsätze, Regeln, Lektionen
  2. Regeln, Kommandos
    et ipse ad dictata pugnavit (Petr.) - auch nur schulgerecht (d.h. ohne Begeisterung und Schwung) kämpfte er