peccata - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

peccāre, peccō, peccāvī, peccātum (Verb, a-Konj.)        
peccata: PPP (Nom. Sg. fem.), PPP (Abl. Sg. fem.), PPP (Nom. Pl. neutr.), PPP (Akk. Pl. neutr.)
  1. etwas Falsches tun, etwas verkehrt machen, einen Fehler machen, sich irren
  2. eine Verfehlung begehen, eine Straftat begehen, fehlen, sündigen, eine Sünde begehen
  3. sich vergehen an (b. Abl.)
  4. straucheln, stolpern
peccātum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)        
peccata: Nom. Pl., Akk. Pl.
  1. Vergehen, Sünde (KL)
  2. Irrtum, Versehen, Fehltritt
  3. Verstoß gegen die Moral
  4. Sündenstrafe (KL)

Ergebnisse der Volltextsuche

mortālis mortāle (Adj., 3. Dekl., 2-endig)      
  1. irdisch, sterblich, tötlich, Tod-
    nec mortale sonans - und nicht mehr menschlich klingend
    peccata mortalia - Todsünden
  2. Mensch, der Sterbliche (Subst.)
relaxāre, relaxō, relaxāvī, relaxātum (Verb, a-Konj.)      
  1. lockern, lösen
  2. erweitern, öffnen, eröffnen
  3. entspannen, nachlassen, erleichtern, loslassen
    animum relaxare - sich entspannen
    dolor relaxat - der Schmerz lässt nach
    relaxato vultu - mit entspannter Miene
  4. sich erholen
  5. sich erweitern (Pass.)
  6. vergeben
    peccata relaxare - die Sünden vergeben
vīsitāre, vīsitō, vīsitāvī, vīsitātum (Verb, a-Konj.)      
  1. oft sehen, besuchen
  2. prüfen
  3. heimsuchen, strafen (KL)
    visitare peccata - Sünden bestrafen