reges - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

rēx rēgis, m (Subst., kons. Dekl.)        
reges: Nom. Pl., Akk. Pl.
  1. König
  2. Fürst, Herrscher
  3. Herr, Leiter, Lenker, Führer, Oberhaupt
  4. Tyrann, Despot, unumschränkter Herrscher
  5. Königspaar, Königsfamilie, Prinzen (Pl.)
regere, regō, rēxī, rēctum (Verb, kons. Konj.)        
reges: 2. Pers. Sg. Fut. I Ind. Akt.
  1. leiten, lenken, richten, gerade richten
  2. regieren, beherrschen
  3. abgrenzen, abstecken

Ergebnisse der Volltextsuche

exigere, exigō, exēgī, exāctum (Verb, kons. Konj.)      
  1. heraustreiben, vertreiben, verjagen
    reges ex urbe exigere - die Könige aus der Stadt vertreiben
  2. bitten, fordern, verlangen, verkaufen
    pecum creditam exigere - ein Darlehen eintreiben
    pecunias ab eo exigere - Gelder von ihm eintreiben
    poenam exigere - Sühne fordern
  3. ausführen, vollenden, zu Ende führen
    opus exigere - ein Werk vollenden
    exacto vitae curriculo - nach vollendetem Lebenslauf
  4. verleben, verbringen
    aetatem exigere - sein Leben verbringen
    annos exigere - die Jahre verleben
  5. aufbieten, aufstellen
  6. überlegen, untersuchen, erwägen, beurteilen
  7. bestimmen, festsetzen
pictus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. bemalt, bestickt
    picti reges - Könige in gestickten Kleidern
    picti scuta (Akk. Graec.) - mit gemalten Schilden
  2. bunt
  3. durchwirkt
  4. gefleckt
  5. bemalt, ausgemalt
  6. scheinbar, unecht, leer