summa - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

summus a um (Adj., a/o-Dekl.)        
summa: Nom. Sg. fem., Abl. Sg. fem., Nom. Pl. neutr., Akk. Pl. neutr.
  1. der oberste, der höchste
  2. der äußerste
  3. oben, oben auf
summa summae, f (Subst., a-Dekl.)        
summa: Nom. Sg., Abl. Sg.
  1. höchste Stelle, höchste Gewalt, Oberherrschaft, Vorrang
  2. Hauptpunkt, Höhepunkt, Vollendung
  3. Hauptsache, Hauptinhalt, Hauptgedanke, Inbegriff
  4. Gesamtheit, Gesamtzahl, Gesamtbegriff, das Ganze, Summe
  5. Betrag, Menge, Masse
summum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)        
summa: Nom. Pl., Akk. Pl.
  1. das Oberste, das Höchste, das Äußerste
  2. Gipfel, Spitze, Höhe, Oberfläche, Rand

Ergebnisse der Volltextsuche

aequitās aequitātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. ebene Beschaffenheit
  2. Gleichheit, Gleichförmigkeit
  3. Rechtsgleichheit, Billigkeit und Gerechtigkeit, Gerechtigkeit
    summa cum aequitate - ohne alle Rechtsverletzung
  4. Geduld, Gleichmut, Gelassenheit
    animi aequitas - Zufriedenheit
  5. Humanität
cēna -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Abendessen, Essen, Mahl, Mahlzeit
    libera cena (Petr.) - eine öffentlich zugängliche Gladiatorenspeisung
    summa cena - Hauptgang
    cena secundum Apicium parata - nach Apicius zubereiteter Eintopf
    cenam comparare / instruere - eine Mahlzeit bereiten
    ad cenam vocare aliquem - jemanden zu Tische einladen
  2. Gastmahl
dēlībāre, dēlībō, dēlībāvī, dēlībātum (Verb, a-Konj.)      
  1. einen Teil wegnehmen, entnehmen, abnehmen
  2. kosten
    summa oscula delibare - mit den äußersten Lippen küssen; sanft küssen
diēs diēī, m/f (Subst., e-Dekl.)      
  1. Tag, Tageslicht, Leben (Genus: mask.)
    dies ater - Unglückstag
    dies dominica - Sonntag
    dies natalis - Geburtstag
    dies festus - Festtag; Feiertag
    dies natalis Domini - Weihnachtstag
    dies fastus - Gerichtstag
    dies pisculentus - Fischtag; Fastentag
    dies caeli (KL) - solange der Himmel steht
    dies rationis - Gerichtstag
    diem agere - den Tag verbringen
    diem festum agere / celebrare - ein Fest feiern
    diem claudere - sterben
    diem supremum obire - sterben
    diem noctemque - Tag und Nacht
    die ac nocte (KL) - sehr häufig
    dies festos habere - die Tage durchfeiern
    dies noctesque - Tag und Nacht
    multos dies - viele Tage lang
    multo die - spät am Tag
    primo die - am ersten Tag
    ad diem - auf den Tag; rechtzeitig
    in dies - von Tag zu Tag; täglich
    medio die - mitten am Tag
    paucis diebus intermissis - nach wenigen Tagen
    in diebus atris numerare - zu den schwarzen Tagen rechnen
    hoc die - an diesem Tag
    de die - am hellen Tag
  2. Termin, festgesetzter Tag (Genus: femin.!)
    certa dies - festgesetzter Termin (fem.!)
    diem dicere - einen Gerichtstermin ansetzen; vor Gericht laden
    die dicta - zum festgesetzten Termin
    prima die sabbati (KL) - am ersten Tag der Woche (Sonntag)
    quadam die - einmal
  3. Frist, gerichtliche Frist (Genus: femin.!)
    longa dies - lange Frist
    summa dies - letzte Frist
  4. Tagewerk
    diem exercere - sein Tagewerk tun
egestās egestātis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Bedürfnislosigkeit
  2. Armut
    in egestatem deduci - in Armut geraten
    in summa egestate esse - bettelarm sein
  3. Mangel, Not
imperium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Befehl, Vorschrift, Auftrag
    aeterna imperia - ewig gültige Befehle; unabänderliche Befehle
    summum imperium - Oberbefehl
    summa imperii - Oberbefehl
  2. Vollmacht, Macht, Befehlsgewalt, Oberbefehl
    pari imperio - mit gleichem Rang
  3. Herrschaft, Herrschaftsgebiet, Herrschaftsausübung
    imperio regere - leiten; kommandieren
    sub imperio - unter der Herrschaft
    secundum imperium - nach dem Willen
  4. Reich, Kaiserreich, Kaisertum
  5. Hegemonie
  6. Amtsjahr, Amtsdauer, Amtsführung
in     
  1. in, an, auf, bei (b. ABL.; Ort/Zeit:)
    in Asia morari - sich in Asien aufhalten
    in praesentia - im Augenblick
    in terra ponere - auf die Erde legen
  2. in, unter, trotz, mit (Zustand)
    in rebus secundis - im Glück
    in statu peccati (KL) - im Zustand der Todsünde
    in summa inopia - trotz des größten Mangels
  3. in, mit, nach (Art und Weise)
    in consilio - nach dem Rate
    in iudicio - nach Recht
    in virga - mit der Rute
    hostilem in modum - auf feindliche Art
  4. als, in der Eigenschaft von
  5. vor (Rang/Zahl)
    in primis (= imprimis, Adv.) - vor allem, besonders
  6. hinsichtlich, bezüglich, in Betreff (Beziehung)
    in genere - hinsichtlich der Art
lacūnāre, lacūnō, lacūnāvī, lacūnātum (Verb, a-Konj.)      
  1. mit vertieften Feldern schmücken, täfeln
    summa (atria) lacunabant conchae - das Getäfel der Decke war mit Muscheln geziert
nītī, nītor, nīxus/nisus sum (Verb, kons. Konj.)      
  1. sich stützen, sich stützen auf (b. Abl.)
    niti baculo - sich auf einen Stab stützen
    consilio amicorum niti - sich auf den Rat der Freunde stützen
  2. sich anstrengen, sich bemühen
    summa ope niti - sich mit aller Macht anstrengen
  3. streben nach, streben, vorwärts streben, trachten nach, trachten
  4. auf etwas beruhen
  5. sich verlassen auf
  6. sich anstemmen gegen
ops opis, f (Substantiv)      
  1. Bemühung, Dienst
    opis pretium - Lohn für die Mühe
  2. Kraft, Stärke, Können
    summa ope niti - mit aller Kraft danach streben
  3. Hilfe, Beistand
    fratri opem ferre - dem Bruder Hilfe bringen; dem Bruder helfen
    opem petere - Hilfe erbitten
    gemina ope - mit beider Hilfe
  4. Reichtum, Besitz (Pl.)
    magnae opes - großer Reichtum
  5. Macht, Einfluss
    ope barbarica - mit Barbarentruppen
    plebis opes minutae sunt - der Einfluss der Plebs wurde geschwächt
  6. Streitkräfte, Heer, Mittel (Pl.)
    ingenii opibus gloriam quaerere - mit den Mitteln des Geistes Ruhm suchen
pāx pācis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Friede, Ruhe
    pacis condiciones ferre / scribere - Friedensvorschläge machen
    fidem pacis rumpere - den Frieden brechen
    moram paci facere - den Frieden verzögern
    pacem conciliare - Frieden schließen
    pacem conficere / componere - Frieden vereinbaren
    pacem dirimere - den Frieden vereiteln
    pacem fecerunt - sie schlossen Frieden
    pacem loqui (KL) - Heil wünschen
    pacem pacisci - Frieden vereinbaren
    pacem servare - den Frieden halten
    pacem velle - Frieden wollen
    bona pace florere - sich eines glücklichen Friedens erfreuen
    media in pace - mitten im Frieden
    summa in pace - in tiefem Frieden
  2. Gnade
pecūnia -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Geld, Geldsumme
    magna pecunia - mit viel Geld
    multatitia pecunia (Erasm.) - Geldstrafe
    pecunia numerata - Bargeld
    pecuniae summa - Geldsumme
    pecuniam collocare - Geld anlegen
    pecuniam conficere / efficere - Geld aufbringen
    magnam pecuniam insumere in aliquid - viel Geld auf etwas verwenden
    pecuniam occupare - Geld anlegen
    pecuniae praedaticiae - Beutegelder
    pecuniae repetundae - Schadenersatz für Erpressungen
    ingentes pecunias imperare - gewaltige Geldbußen auferlegen
    pecuniis abundare - viel Geld haben
  2. Vermögen
perpēnsātiō perpēnsātiōnis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. die sorgfältige Abwägung
    cum summa perpensatione - mit größtmöglicher Abwägung
planta plantae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Fuß, Fußsohle
    alatis plantis - mit geflügelten Sohlen
    summa contingere sidera plantis - das höchste Glück genießen (Prop.)
  2. Pfote, Tatze
summa summae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. höchste Stelle, höchste Gewalt, Oberherrschaft, Vorrang
    summa imperii - Oberbefehl; Regierungsgewalt
    ad summam - also; kurzum; kurz und gut; mit einem Wort
    in summa - kurzum; kurz gesagt
  2. Hauptpunkt, Höhepunkt, Vollendung
    summa carminis - der Höhepunkt der Dichtung
  3. Hauptsache, Hauptinhalt, Hauptgedanke, Inbegriff
    summa virtutum - Inbegriff der Tugenden
    summa vitae - Lebensgrundsatz
  4. Gesamtheit, Gesamtzahl, Gesamtbegriff, das Ganze, Summe
    summa tenet - die Summe beträgt
    summa summarum - Gesamtergebnis
    in summa totius Galliae - in der Gesamtheit ganz Galliens
  5. Betrag, Menge, Masse
summus a um (Adj., a/o-Dekl.)      
  1. der oberste, der höchste
    summus aether - Höhe des Himmelsraumes
    summus mons - Spitze des Berges
    summa arx - Höhe der Burg
    summa gurges - Oberfläche des Wassers
    summa hiems - tiefer Winter
    summa pax - tiefer Friede
    summa tellus - Oberfläche der Erde
    summa tranquillitas - tiefe Ruhe
    summum aequor - Oberfläche des Meeres
    summum bonum - das höchste Gut
    summum ens - das höchste Seiende
    ad summum - höchstens
    summo loco natus - von hoher Abstammung
    in summo monte - auf dem Gipfel des Berges
    in summo muro - oben auf der Mauer
    in summa - im ganzen; also
    summa voce - mit lauter Stimme
    summa belli - Leitung des Krieges
    summa omnium rerum - Leitung aller Angelegenheiten; Staatslenkung; Staatsgewalt
    summa cum laude - mit höchstem Lob
    summi et infimi - Hoch und Niedrig
    summi civitatis viri - die führenden Männer im Staat
  2. der äußerste
    a summo caelo usque ad summum eius - von einem Ende des Himmels bis zum anderen
  3. oben, oben auf
tēgmen tēgminis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Bedeckung, Decke, Hülle
  2. Schutz, Schild
    summa tegmina - der oberste Rand des Schildes
theologia theologiae, f (gr. Fdw.) (Subst., a-Dekl.)      
  1. Theologie
    theologia crucis - Kreuzestheologie
    summa theologiae - Summe der Theologie (zusammenfassendes Lehrbuch)
  2. Gotteskunde, Götterlehre
unda undae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Welle, Woge
    summa unda efferre - über die höchste Welle emporheben
  2. Strom, Gewässer, Flut
    inremeabilis unda - der Strom, über den es keine Rückkehr mehr gibt
vīs vim vī, f (Substantiv)      
  1. Kraft, Stärke
    vis activa - tätige Kraft
    vis affectiva - Kraft der Affekte
    vis atomica - Atomkraft
    vis cognoscitiva - Kraft der Erkenntnis
    vis divina - göttliche Kraft
    vis et nutus - Schwerkraft
  2. Einfluss, Macht, Gewalt
    vim adhibere alicui - jemandem Zwang antun
    vim afferre - Gewalt antun
    summa vi - mit aller Macht
    vis virum - Menschenmacht
    vi et armis - mit Waffengewalt
    per vim - mit Gewalt
  3. Waffengewalt, Angriff
  4. Mut, Energie
  5. Inhalt, Begriff, Bedeutung, Sinn, Geltung, Wesen
    vim virtutis tenere - das Wesen der Tugend begriffen haben
  6. Menge, Masse, Summe
    magna vis auri - eine große Menge Gold
    magna vis pecuniae - eine große Menge Geld
  7. Macht, Menge (Pl.)
  8. Mittel, Möglichkeiten (Pl.)
  9. Meute
    odora canum vis - die witternde Meute der Hunde