suo - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

suus a um (Pronomen)      
suo: Dat. Sg. mask., Abl. Sg. mask., Dat. Sg. neutr., Abl. Sg. neutr.
  1. sein, ihr
  2. eigen
  3. zukommend, gewohnt
  4. besonders, hauptsächlich, vornehm (angeh. -met od. -pte + Abl. bei Pers-/Poss.Pron. zur Verst.)
suum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)        
suo: Dat. Sg., Abl. Sg.
  1. das Seine, das Ihrige
  2. Hab und Gut
  3. Eigentum, Hab und Gut (Pl.)
suere, suō, suī, sūtum (Verb, kons. Konj.)      
suo: 1. Pers. Sg. Präs. Ind. Akt.
  1. nähen, zusammennähen
  2. zusammenfügen

Ergebnisse der Volltextsuche

Mārs Mārtis, m (Substantiv)      
  1. der Kriegsgott Mars
  2. Kriegsgetümmel, Schlacht, Kampf
  3. kriegerischer Geist, kriegerischer Mut
    suo marte - auf eigene Faust, selbstständig
adventus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Ankunft, Anmarsch
    adventu - aus Anlass der Ankunft
    adventu suo - bei seiner Annäherung
annus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Jahr, Lebensjahr
    puer novem annorum - ein Junge von neun Jahren
    annum decimum agere - im zehnten Jahr stehen
    annum semissem - eineinhalb Jahre
    suo anno consulatum petere - im gesetzlichen Jahr um das Konsulat bewerben; im für ihn frühestmöglichen Jahr
    anno extremo - am Ende des Jahres
    anno exeunte - am Ende des Jahres
    anno interiecto - nach Verlauf eines Jahres
    anno intermisso - nach Verlauf eines Jahres
    multos annos - viele Jahre lang
    tot per annos - so viele Jahre
    nonnullis annis post - einige Jahre später
  2. Jahreszeit
    intra annum - binnen Jahresfrist
  3. Ernte
arbitrium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Anwesenheit
  2. Schiedsspruch
  3. richterliches Urteil, Entscheidung
  4. freie Wahl, freies Ermessen, Willkür
    liberum arbitrium - freier Wille
    servum arbitrium - unfreier Wille
    omnia ad suum arbitrium referre - in allem seinem freien Willen folgen
    arbitrium muneris optandi facere - einen freien Wunsch gestatten
    arbitrium facere - die freie Wahl geben; die Gnade gewähren
    arbitrio - nach Gutdünken
    pro arbitrio - nach Ermessen
    suo arbitrio uti - nach eigenem Willen leben
  5. Verfügungsgewalt, unbeschränkte Macht
    sui arbitrii esse - sein eigener Herr sein
  6. freier Marktpreis
genus generis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Geburt, Abstammung
  2. Nachkomme, Sprössling
  3. Stamm, Geschlecht
    genus prodere - den Stamm weiterführen
    genus humanum - Menschengeschlecht
    genus draconteum - Drachengeschlecht
    nobili genere ortus - aus vornehmem Geschlecht
    mixtum genus - Zwitter; Zwitterwesen
  4. Gattung, Art
    genus dicendi - Stilart
    genus humile - niedriger (Rede)Stil
    genus medium - mittlerer (Rede)Stil
    genus proximum - die nächsthöhere Gattung
    genus sublime - hoher (Rede)Stil
    iuxta genus suum - nach seiner Art
    in genere suo - je nach ihrer Art
  5. Beschaffenheit, Art und Weise, Weise
    sui generis - von eigener Art
  6. Rücksicht, Beziehung
iūs iūris, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Recht, Rechtsstellung, Gericht
    ius aequum - das billige Recht
    ius canonicum - Kirchenrecht
    ius civile - bürgerliches Recht; weltliches Recht; Staatsrecht, Zivilrecht
    ius ecclesiasticum - Kirchenrecht
    ius ac fas - menschliches und göttliches Recht
    ius iurandum - Eid; Schwur
    ius naturale - Naturrecht
    ius natorum - Dreikinderrecht
    ius positivum - das gesetzte Recht; das positive Recht
    ius privatum - Zivilrecht
    ius publicum - öffentliches Recht
    ius sacrum - Kirchenrecht
    ius singulare - Sonderrecht
    ius talionis - Wiedervergeltungsrecht
    ius dicere - Recht sprechen; ein Urteil aussprechen
    ius reddere - Recht sprechen
    ius suum persequi- sein Recht geltend machen
    iuris consultus - rechtskundig
    iuris dictio - Rechtsprechung
    vestri iuris erit - sie wird euch gehören
    iure - mit Recht
    in ius ducere - vor Gericht führen
    in ius vocare - vor Gericht ziehen; vor Gericht bringen; anklagen
    iure optimo - mit vollem Recht
    de suo iure decedere - sein Recht abtreten
    iura dare - Recht sprechen
  2. Prozess, Urteilsspruch
    iuris consultus - Jurist; Rechtsgelehrter; Gutachter
  3. Gesetzessammlung (Tac. Dial. 23, 1)
    ius Verrinum - das Jus Verrinum
  4. Rechtsanspruch, Berechtigung, Vorrecht, Privileg
    ius ad rem - Recht auf eine Sache
    ius in re - Recht an einer Sache; dingliches Recht
    iura aliis quaesita - wohlerworbene Rechte Dritter
  5. Gewalt, Macht
    ius imperii - Kommandogewalt
    monasteria iuris sui - selbstständige Klöster
  6. = iudicium
locus -ī, m (Subst., o-Dekl.)      
  1. Ort, Platz, Stelle, Stellung
    locus communis - Gemeinplatz
    locus natus (+ Dat.) - Ort geeignet für (Liv. a.u.c. 22,4)
    locus est - es ist am Platze
    locus nativitatis - Geburtsort
    eius loci - so weit, in einer derartigen Stellung
    ad id loci - zu der Stelle
    locum dare - Platz machen
    locum castris deligere - einen Platz für das Lager auswählen
    locum belli gerendi mutare - den Kriegsschauplatz verlegen
    ex eodem loco - an derselben Stelle
    eo loco - an eben dem Ort
    hoc loco - an diesem Ort
    illo loco - an jener Stelle
  2. Gelände, Gegend, Gebiet, Landschaft (Pl.: loca -orum, n.)
    locis frigidissimis- in der kalten Gegend, trotz des kalten Klimas
  3. Raum, Zeitraum, günstige Gelegenheit
    locus latissimus - Spielraum
    in loco - zum rechten Zeitpunkt, zur rechten Zeit, wenn es am Platz ist
    locum dare rei faciendae - Gelegenheit geben etwas zu tun
  4. Rang, Herkunft, Stand, Geburt, Herkunft
    locus primus - erster Platz rechts, Ehrenplatz
    locus originis - Herkunftsort
    loco ... natus - von ... Herkunft
    magno loco esse - persönliches Ansehen genießen
  5. Platz (b. Abl.)
    suo loco - am rechten Ort, in günstiger Stellung
    loco patris - anstelle des Vaters
    loco - anstatt, wie, als
  6. Thema, Satz, Artikel
    locum reprehendere - ein Thema wiederaufnehmen
    locum tractare - ein Thema behandeln
    rerum loco habere - als Sache ansehen
    loci communes - allgemeine Grundaussagen
  7. Anstalt, Stiftung (KL)
    locus pius - fromme Stiftung
māteria -ae, f (Subst., a-Dekl.)      
  1. Stoff, Grundstoff, Materie, Wesensbestandteil (= materies)
    materia prima - Urstoff
    materia appetit formam . die Materie strebt nach Form
  2. Material, Bauholz
  3. Vorrat, Vorräte, Lebensmittel, Nahrung (mst. Pl.)
  4. Ursache, Gelegenheit, Veranlassung
    materia suo damno - Anlass zum eigenen Verderben
  5. Stoff, Gegenstand, Thema (meist zu einer Rede, Schrift usw.)
    materia ad argumentum subiecta - der Stoff zu einem Thema
  6. Quelle
  7. Anlage, Talent
    materia virtutis - die Anlage zur Tugend
mētīrī, mētior, mēnsus sum (Verb, i-Konj.)      
  1. messen, bemessen, zumessen
    omnia utilitate metiri - alles nach dem Nutzen bemessen
  2. durchmessen, durchwandern, durchfahren
  3. ermessen, beurteilen
    suo quisque metu pericula metitur - jeder beurteilt die Gefahren nach seiner eigenen Angst (Sall. Cat.)
mūnus mūneris, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Aufgabe, Pflicht, Leistung
    munus suum praestare - seine Aufgabe erfüllen
    munus suum exsequi - seine Aufgabe erfüllen
    muneri suo deesse - seine Aufgabe nicht erfüllen
    munere suo fungi - seine Aufgabe erfüllen
    liber ab omni munere - frei von jeder Verpflichtung
  2. Dienst, Amt, Verwaltung
    muneri praeesse - ein Amt bekleiden
    muneri alicuius succedere - jemandem im Amt nachfolgen
    abrogare alicui munus - jemanden von seinem Amt absetzen
    abdicare aliquem munere - jemanden seines Amtes entheben
    munere fungi - ein Amt verwalten
  3. Gefälligkeit, Gunst (Dante Par. XIV 33)
  4. Geschenk, Weihegeschenk, Gabe, Spende, Schenkung
    aliquid muneri dare - etwas zum Geschenk geben
    munere perfecto - nachdem die Schenkung vollzogen
    Cereris sine munere - ohne Gabe der Ceres, d.h. ohne Nahrung
    munera mittere - Geschenke schicken
  5. Opfergabe, Opfer
  6. Festspiel, Schauspiel, Gladiatorenspiel
    munus gladiatorium - Gladiatorenspiel; Gladiatorenkampf
  7. Lösegeld
  8. Bestechungsgelder (Pl.; KL)
  9. Gnade, Eucharistie (KL)
nōmen nōminis, n (Subst., kons. Dekl., neutr.)      
  1. Name, Bennenung, Titel, Geschlecht
    nomen dare - sich anwerben lassen, eintreten, beitreten
    nomen alicius deferre - jemand anklagen
    nomen imperatoris - der Titel Kaiser
    nomen Augusti - der Name Augustus
    nomen Christianum - Christenheid
    nomen Israel - das Volk Israel
    nomen proprium - Eigenname
    imperiale nomen - Kaisertitel
    nomen reddere alicui - jemand beim Namen nennen
    nomen trahere a - den Namen bekommen von
    nomine - im Namen; im Auftrag; auf Veranlassung
    suo nomine - seinserseits
    suo proprio nomine - im eigentlichen Sinne
  2. Ruhm, guter Ruf, Leumund, Berühmtheit
    nomina fortissima - die tapfersten Helden
  3. Ehrenname, Rang, Würde
  4. bloßer Name, Schein, Vorwand, Begriff
    nomine otii - unter dem Schein des Friedens
  5. unter dem Namen, unter dem Ausdruck, wegen, um...willen (b. Gen.)
    nomine venire - unter dem Ausdruck verstanden werden
    eo nomine - aus diesem Grund, deswegen
    praedae nomine - als Beute
    hoc nomine - in dieser Hinsicht
  6. Grund, Veranlassung
  7. Wesen, Person (KL: Ps 8, 2)
  8. Rechtsbefugnis, Berechtigung
    proprio nomine agere - in eigenem Namen handeln, mit eigenem Rechte handeln
  9. Schuldverschreibung, ins Schuldbuch eingetragener Name
officium -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Dienst, Tätigkeit, Gefälligkeit, Liebesdienst
    divinum officium - Gottesdienst
    officium alicui praestare (tribuere) - jemandem einen Dienst erweisen
    officia in aliquem conferre - jemandem Dienste erweisen
  2. Ehrengeleit, Ehrenbezeigung
  3. offizielle Feier, Zeremonie
  4. Amt, Geschäft, Beruf
    de officio suo - nach seinem Amt
  5. Pflicht, Verpflichtung, Pflichtgefühl, Pflichterfüllung, pflichtgemäßes Handeln
    officium commercii - Pflicht zur Gemeinschaft
    officium ethicum - Tugendpflicht
    officium explere (exsequi) - seine Pflicht erfüllen
    officium colere (servare) - seine Pflicht erfüllen
    officium deserere - seiner Pflicht untreu werden
    suum rei publicae officium praestare - seine Pflicht gegen das Vaterland erfüllen
    officio esse - treu sein
    officio deesse - seiner Pflicht untreu werden
    officio fungi - seine Pflicht erfüllen
    ab officio discedere - seiner Pflicht untreu werden
    in officio manere - treu bleiben
    officia praestare - Pflichten erfüllen
    officia civilia - Bürgerpflichten
  6. Dankespflicht, Gehorsam
salūs salūtis, f (Subst., kons. Dekl.)      
  1. Gesundheit, Wohl, Wohlbefinden, Wohlergehen
    salutem dicere - grüßen, Gesundheit wünschen
    Marco suo salutem dicere - seinen lieben Freund Marcus grüßen
  2. Heil, Glück
    saluti esse - heilsam sein; die Rettung bedeuten; die Rettung bringen
  3. Rettung, Leben
    salus rei publicae - Retter des Vaterlandes
    salutem tutari - sein Leben schützen
    salutem dare alicui - jemanden begnadigen
    de salute desperare - an der Rettung verzweifeln
  4. Gruß
    s. p. d. - salutem plurimam dicunt
    s. d. - salutem dicit
  5. Seelenheil (KL)
sānctum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)      
  1. Heiligkeit (KL)
    iurare in sancto suo - bei seiner Heiligkeit schwören
sinus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Krümmung, Biegung, Bogen, Bucht, Golf
    sinu atro - in schwarzem Bogen
    sinus medius - die dazwischenliegende Bucht
  2. Schwellung des Segels, Gewand, faltiger Bausch, Bausch (der Toga)
    sinus fluentes - die fließenden Falten des Gewandes
    sinus solvere - die Segel locker lassen
    in sinum suum non spuere - nicht auf sich spucken (aus Bescheidenheit)
  3. Brust, Busen, Schoß, Tasche
    sinus mentis - die Tiefe des Verstandes
    suo sinu complexuque recipere aliquem - jemand in seine Arme aufnehmen
    abstrahere e sinu gremioque patriae - aus den Armen des Vaterlandes reißen
    sinus ponderat - sie untersucht die Taschen (Prop. 2, 16, 12)
  4. Landvorsprung, Landzunge
  5. Liebe, Zärtlichkeit
  6. Innerstes, Obhut, Schutz
    sinus urbis - das Zentrum der Stadt
    in sinu urbis - im Herzen der Stadt
  7. Zufluchtsort
status -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. das Stehen
  2. Stand, Lage, Zustand, Verfassung, Beschaffenheit
    hic status rei publicae - die gegenwärtige politische Lage
    status corruptionis - Verfallensein, Sündenstand
    status integritatis - Zustand der Unversehrtheit, Zustand der Unschuld
    status quo ante - vorheriger Zustand
    status naturalis - Naturzustand
    in statu nascendi - im Entstehen
  3. Bestand, sichere Stellung, Wohlstand
  4. Stellung, Kampfstellung, Stand, Rang
    de statu suo declinare - seine Stellung verlieren
    gradu depellere / movere - jemand aus seiner Stellung verdrängen
  5. Verbform, Modus
  6. Staat
    status ecclesiasticus - Kirchenstaat
subicere, subiciō, subiēcī, subiectum (Verb., Mischkl.)      
  1. darunter legen, darunter setzen, darunter stellen, darunter halten
    castra urbi subicere - ein Lager unterhalb der Stadt aufschlagen
  2. unterwerfen, preisgeben, aussetzen
    gentem suo imperio subicere - sich ein Volk unterwerfen
    pedibus alicuius subicere - jemandem zu Füßen legen
  3. unterschieben, vorschieben unterordnen
  4. in die Höhe werfen, emporwerfen, hinaufbringen, von unten heranführen
  5. nahe heranführen, heranrücken lassen
  6. überreichen
  7. eingeben, einflößen
  8. hinzufügen, erwidern
  9. unter etwas stehen, unterliegen, zugrundeliegen (Pass.)
sūmptus -ūs, m (Subst., u-Dekl.)      
  1. Empfang, Aufnahme
  2. Aufwand, Kosten
    sumpti (Gen.) facere - Kosten aufwenden
    sumptui esse - aufwendig sein
    sumptum (sumptus) facere in aliquid - Kosten für etwas aufwenden
    publico sumptu - auf Staatskosten
    privato sumptu - auf eigene Kosten
    proprio sumptu - auf eigene Kosten
    suo sumptu - auf eigene Kosten
    sumptibus offerre - den Unterhalt bereitstellen
    sumptibus parcere - Kosten sparen