temporis- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

temporis - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

tempus temporis, n (Dritte Deklination neutr.)
temporis: Gen. Sg.
🇬🇧 time (tense: Zeitform, Tempus) 🇪🇸 tiempo (temporada 'Saison') 🇫🇷 temps: auch: Wetter !❗ 🇮🇹 tempo 🇵🇹 tempo (tempo livre 'Freizeit'; adj. contemporâneo 'zeitgenössisch'; fazer bom tempo)
  1. Zeitpunkt, Zeit, Augenblick
    tempus intermissum - unterbrochene Zeit
    modernum tempus - unsere Zeit
    tempus vacationum - Urlaubszeit
    multum temporis - viel Zeit
    id temporis - zu dem Zeitpunkt
    brevi tempore - in kurzer Zeit; bald darauf
    ex tempore - aus dem Stehgreif; augenblicklich
    quo ex tempore - seit dieser Zeit
    aliud alio tempore - zu unterschiedlichen Zeiten
    ex eo tempore - seit dieser Zeit
    tempora ponere - ~ finem temporum ponere
    antiquis temporibus - in alten Zeiten
    retroacta tempora - vergangene Zeiten
  2. rechte Zeit, geeignete Zeit, günstige Zeit, Gelegenheit, günstige Gelegenheit
    tempori deesse - eine Gelegenheit versäumen
    ad tempus - im rechten Augenblick
    per tempus - zur rechten Zeit
    per id temporis - zu dieser Zeit ( = eo tempore)
    tempore (nicht in tempore) - zur rechten Zeit, rechtzeitig
    in ipso tempore - gerade zur rechten Zeit
  3. schwere Zeit, Unglück, Gefahr
    tam necessario tempore - in einer solchen Notlage
  4. Verhältnisse, Umstände, Zeitumstände, Lage, Zeitlage
    prout tempus feret - wie es die Zeitlage mit sich bringt
    pro tempore et pro re - nach Zeit und Umständen
  5. Witterung, Klima (Petr.)
  6. Zeitlichkeit (KL)
  7. Frist (KL/MA: bes. jur.)
    tempus utile - Nutzfrist
    tempus continuum - ununterbrochene Frist
tempus temporis, n (Dritte Deklination neutr.)
temporis: Gen. Sg.
  1. Schläfe
    tempora civili quercu umbrata - die Schläfen umschattet von dem bürgerlichen Eichenkranz
    tempora navali fulgent rostrata corona - an seinen Schläfen erglänzt die mit Schiffsschnäbeln verzierte Ehrenkrone
  2. das ganze Gesicht (dicht.)

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

is ea id (Pronomen)
  1. dieser, diese, dieses (Demonstrativ-Pron.)
    id temporis - zu dieser Zeit
    eo ipso - von selbst; ohne weiteres; aus sich
    eo maior - umso größer; desto größer
  2. der, die, das
    id, quod - das, was
    ea, quae - das, was
    id est - das heißt
    ea iniuria est - das ist Unrecht
  3. derjenige, diejenige, dasjenige
    is, qui - derjenige der; so beschaffen dass er (sie usw.)
    ii, qui - diejenigen welche
  4. er, sie, es, jener, jene, jenes (Pers.-Pron. 3. P./ im Gen. oft als Possessiv-Pr.)
    uxor eius dixit se lavari velle - seine (dessen) Gattin sagte, dass sie ein Bad nehmen wolle
    imperio eius libenter obsequebantur - dessen Befehl gehorchten sie gerne
    eorum bona diripere - ihre (deren) Güter plündern
    populus eorum nomina scit - das Volk kennt ihre (deren) Namen
    nemo eorum (Gen. part.) - niemand von ihnen
    earum nutrix - deren Amme; die Amme jener
  5. ein solcher, ein derartiger, so beschaffen, von der Art dass (is = talis + Konsekutivs. im Konj.)
    nisi estis ii, qui necari malint ... - wenn ihr nicht solche seid (von solcher Art seid), die lieber getötet werden wollen ...
  6. sein, ihr, dessen, deren (eius)
  7. deren (eorum/earum)
parum (Adverb)
  1. zu wenig, nicht recht, nicht genug
    navis parum fausta - Unglücksschiff
    parumne est, quod ? - ist es nicht genug, dass ?
  2. wenig, zu wenig (als Subst.)
    parum auxilii - zu wenig Hilfe
    parum temporis - zu wenig Zeit
  3. weniger, etwas Geringeres (im Komparativ: minus)
satis
🇩🇪 satt
  1. genug, genügend
    satis pecuniae - genug Geld
    satis praesidii - genügend Schutz
    satis temporis - genügend Zeit
    satis superque - mehr als genug
    satis credo - ich bin überzeugt
    satis habere - sich begnügen
    satis scio - ich weiß genau
    non satis - nicht eben; nicht besonders
  2. gar sehr, recht sehr, recht
  3. besser, lieber (Komp.)
    satius duco - ich halte es für besser
    satius est - es ist besser; es wäre besser
    satius est = melius est
    multo satius - viel besser
aetās aetātis, f (Dritte Deklination)
🇬🇧 age 🇫🇷 âge
  1. Leben, Lebensalter, Lebenszeit, Altersstufe
    omnis aetas - = homines omnis aetatis
    aetas puerilis - Knabenalter
    eiusdem aetatis esse - gleichen Alters sein
    aetate procedere - älter werden
    aetate provectus - in vorgerücktem Alter stehend
  2. Zeit, Zeitalter, Epoche, Generation, Alter
    aetas aurea - goldenes Zeitalter
    aetas futuri temporis - zukünftiges Zeitalter
    aetas media - Mittelalter
    aetas mythica - mythische Zeit
    aetas succedit aetati - eine Generation folgt der anderen
    aetate affectum esse - altersschwach sein
    aetate confectus - altersschwach
    aetate florere in der Blüte des Lebens stehen
    aetate vigere - in den besten Jahren stehen
  3. Geschlecht
  4. Jugend
    ab ineunte aetate - von Jugend an
    a prima aetate - von Jugend an
ōrdō ōrdinis, m (Dritte Deklination)
🇬🇧 order (to order 'befehlen', 'anordnen') 🇪🇸 orden (Ggs. desorden) 🇫🇷 ordre 🇮🇹 ordine 🇵🇹 ordem
  1. Reihe (der Sitze im Theater)
    ex ordine - der Reihe nach; weisungsgemäß
    in ordine - der Reihe nach
  2. Reih und Glied, Abteilung, Schar (militär.)
    extra ordinem - außerhalb der Heeresordnung
    ordines servare - Reih und Glied halten
  3. Ordnung, Reihenfolge
    ordo essendi - die Seinsfolge
    ordo rei - die Sachfolge
    ordo salutis - Heilsordnung
    ordinem sequi - die richtige Reihenfolge beachten
    in ordinem adducere - in Ordnung bringen; ordnen
    ordine atque ratione - in überlegter Ordnung
    temporis ordinem non servare - ohne auf die Abfassungszeit zu achten
  4. Stand, der soziale Stand, Klasse, Amt
    ecclesiasticus ordo (KL) - kirchliches Amt
    ordo equester - Ritterstand
    sacramentum ordinis (KL) - Priesterweihe
    ordo senatorius - Senatorenstand
    homines omnium ordinum et aetatum - Leute jeden Standes und Alters
  5. Verfassung, Zustand
  6. Zenturien (Pl.)
    omnes cohortes ordinesque - alle Kohorten und Zenturien
  7. Zenturionen (Pl.)
  8. Orden, religiöse Genossenschaft
    ordo iudiciarius - ordnungsgemäßes (Gerichts-)Verfahren
    ordo niger (KL) - der Benediktinerorden
multum plus plurimum
🇪🇸 mucho (muchísimo) 🇮🇹 molto
  1. viel
    multum temporis - viel Zeit
    multum valere - viel gelten
    multum posse - viel können; große Macht haben
    omnia posse - alles können; unumschränkte Macht haben
  2. oft, sehr (oft i. Pl.: multa - Adv.)
tempus temporis, n (Dritte Deklination neutr.)
temporis: Gen. Sg.
🇬🇧 time (tense: Zeitform, Tempus) 🇪🇸 tiempo (temporada 'Saison') 🇫🇷 temps: auch: Wetter !❗ 🇮🇹 tempo 🇵🇹 tempo (tempo livre 'Freizeit'; adj. contemporâneo 'zeitgenössisch'; fazer bom tempo)
  1. Zeitpunkt, Zeit, Augenblick
    tempus intermissum - unterbrochene Zeit
    modernum tempus - unsere Zeit
    tempus vacationum - Urlaubszeit
    multum temporis - viel Zeit
    id temporis - zu dem Zeitpunkt
    brevi tempore - in kurzer Zeit; bald darauf
    ex tempore - aus dem Stehgreif; augenblicklich
    quo ex tempore - seit dieser Zeit
    aliud alio tempore - zu unterschiedlichen Zeiten
    ex eo tempore - seit dieser Zeit
    tempora ponere - ~ finem temporum ponere
    antiquis temporibus - in alten Zeiten
    retroacta tempora - vergangene Zeiten
  2. rechte Zeit, geeignete Zeit, günstige Zeit, Gelegenheit, günstige Gelegenheit
    tempori deesse - eine Gelegenheit versäumen
    ad tempus - im rechten Augenblick
    per tempus - zur rechten Zeit
    per id temporis - zu dieser Zeit ( = eo tempore)
    tempore (nicht in tempore) - zur rechten Zeit, rechtzeitig
    in ipso tempore - gerade zur rechten Zeit
  3. schwere Zeit, Unglück, Gefahr
    tam necessario tempore - in einer solchen Notlage
  4. Verhältnisse, Umstände, Zeitumstände, Lage, Zeitlage
    prout tempus feret - wie es die Zeitlage mit sich bringt
    pro tempore et pro re - nach Zeit und Umständen
  5. Witterung, Klima (Petr.)
  6. Zeitlichkeit (KL)
  7. Frist (KL/MA: bes. jur.)
    tempus utile - Nutzfrist
    tempus continuum - ununterbrochene Frist
orbis orbis, m (Dritte Deklination mit Gen.Pl. auf -ium)
🇬🇧 orbit 🇪🇸 orbe (desorbitado 'weit aufgerissen') 🇫🇷 orbe 🇮🇹 orbe 🇵🇹 orbe (orbe terrestre 'Erdkreis')
  1. Kreis
    in orbem - reihum
    in orbem coire - ein Karree bilden
    in orbem consistere - ein Karree bilden
    orbes implicare et expedire (Plin. 9,33) - (den Knaben) einkreisen und wieder freigeben
  2. Kreislauf, Kreisbahn (im Ggs. zu den kurzen Monaten)
    perfecto temporis orbe - wenn der Kreis der Zeit erfüllt ist
    magni orbes - die Jahre
  3. Scheibe, runde Fläche
  4. Erdkreis, Erdball, Welt
    orbis terrarum - Erdkreis, Welt
    per orbem terrarum - über den Erdkreis hin
  5. Wölbung, Himmelsgewölbe, Himmel
  6. Rad, Glücksrad
  7. Pupille
  8. Erdscheibe, Gebiet, Land, Gegend
    Eous orbis - Morgenland
minor minor minus (Adjektiv)
🇬🇧 minor 🇪🇸 menor 🇫🇷 mineur: minderjährig❗ 🇮🇹 minore 🇵🇹 menor (superl. de pequeno: o menor 'der kleinste'; menoridade 'Minderjährigkeit')
  1. kleiner, geringer
    minus temporis - weniger Zeit
  2. jünger
    aliquot annis minor - einige Jahre jünger
    minores - die Nachkommen
intereā (Adverb)
  1. unterdessen, inzwischen, in der Zwischenzeit
    interea temporis - in der Zwischenzeit
tantum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇪🇸 tanto (entre tanto: inzwischen) 🇫🇷 tant de fois: so oft❗ (tant de choses 'so viele Dinge') 🇮🇹 tanto 🇵🇹 tanto (estou um tanto supreendido)
  1. so viel, nur so viel (b. Gen.)
    tantum operae et temporis - soviel Mühe und Zeit
mōmentum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇩🇪 Moment 🇬🇧 moment 🇪🇸 momento (de momento 'zur Zeit') 🇫🇷 moment 🇮🇹 momento 🇵🇹 momento (neste momento 'im Augenblick'; de momento)
  1. Ausschlagskraft, Druck, Stoß
  2. Gewicht, Ausschlag
    magnae rei momentum facere - den Ausschlag für eine wichtige Angelegenheit geben
  3. Entscheidung, Einfluss, Beweggrund, Bewegkraft
    magno ad aliquid momento esse - entscheidend für etwas sein
  4. Augenblick
    momentum occasionis - günstiger Augenblick
    momento temporis - im Nu; augenblicklich
    parva momenta - geringfügige Umstände
  5. Wichtigkeit, Bedeutung
    magni momenti esse - große Bedeutung haben
    nullius momenti esse - ohne Bedeutung sein, bedeutungslos sein
  6. Bewegung, Veränderung, Wechsel
impendere, impendō, impendī, impēnsum (kons. Konjugation)
  1. aufwenden, verwenden, ausgeben, schenken
    impendere auxilium - Hilfe gewähren
    impendere operam - sich Mühe geben
    tempus impendere ad - Zeit verwenden auf
    multum temporis impendere - viel Zeit aufwenden auf
    operam impendere in aliquid - Mühe auf etwas verwenden
  2. daran setzen
  3. opfern, hingeben
    animam impendere - das Leben opfern
multum -ī, n (o-Deklination neutr.)
  1. ein großer Teil, viel
    multum temporis - viel Zeit
    multo - viel; um vieles; um viel; weitaus (b. Komp.)
    multo tanta - um ein Vielfaches
angustiae -ārum, f (a-Deklination)
🇬🇧 anguish 🇪🇸 angustia; congoja 🇫🇷 angustie 🇮🇹 angùstia; angoscia
  1. Enge, Engpass, kurze Zeit
    angustiae regionum - räumliche Enge
  2. Schwierigkeit, Verlegenheit, Bedrängnis
    angustiae temporis - ungünstige Verhältnisse
  3. Mangel, Armut, Not
  4. Pein, Qual
īnfirmitās īnfirmitātis, f (Dritte Deklination)
🇬🇧 infirmity
  1. Kraftlosigkeit, Schwäche, Krankheit
    infirmitas parvi temporis - momentane Schwäche
    animi infirmitas - Mutlosigkeit
  2. gesundheitliche Anfälligkeit
pūnctum -ī, n (o-Deklination neutr.)
🇩🇪 Punkt 🇬🇧 point (point of view 'Standpunkt') 🇪🇸 punto (sé puntual 'sei pünktlich') 🇫🇷 point 🇮🇹 punto 🇵🇹 ponto (adj. pontual 'pünktlich'; a ponta 'Spitze', 'Ende'; uma ponta de 'ein bisschen'; im Sport: ponta 'Außenstürmer')
  1. Stich, Punkt, Augenblick
    punctum controversiae - Streitpunkt
    punctum saliens - der springende Punkt
    puncto temporis - in einem Augenblick, im Nu
    in punctum - pro Auge (beim Würfelspiel)
  2. Wahlstimme
  3. winzige Fläche
  4. kurzer Abschnitt
  5. Beifall, Urteil
aliquantum (Adverb)
  1. ziemlich viel
    aliquantum temporis - ziemlich lange
  2. beträchtlich, bedeutend
interiectus -ūs, m (u-Deklination)
  1. das Dazwischenwerfen, das Dazwischentreten
  2. der eingetretene Verlauf, die eingetretene Frist, Zwischenzeit
    interiectu temporis - in der Zwischenzeit