tota - Übersetzung und Redewendungen

Latein-Deutsch Wörterbuch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

tōtus a um (Adjektiv)        
tota: Nom. Sg. fem., Abl. Sg. fem., Nom. Pl. neutr., Akk. Pl. neutr.
  1. ganz, vollständig (Gen. totius, Dat. toti)
  2. alle, sämtlich (Pl.)
tōtum -ī, n (Subst., o-Dekl., neutr.)        
tota: Nom. Pl., Akk. Pl.
  1. das Ganze
  2. das All, Welt

Ergebnisse der Volltextsuche

commūtāre, commūtō, commūtāvī, commūtātum (Verb, a-Konj.)      
  1. verändern, verwandeln
    tota ratio senatus et iudiciorum commutata est - ein ganz anderer Geist herrscht im Senat u. in den Gerichten
  2. wechseln, vertauschen, austauschen
  3. umstimmen
    commutare animos - die Gemüter umstimmen
  4. sich verändern (Med.)
  5. aufregen (KL)
mānāre, mānō, mānāvī, mānātum (Verb, a-Konj.)      
  1. fließen, strömen, rinnen, triefen
  2. entspringen, sich ergießen, vergießen
    lacrimas manare - Tränen vergießen
  3. sich verbreiten, um sich greifen
    rumor manat tota urbe - das Gerücht breitet sich in der ganzen Stadt aus
  4. verschwinden
manus -ūs, f (Subst., u-Dekl.)      
  1. Hand, Arm
    manum imponere - in Angriff nehmen
    extremam manum imponere - letzte Hand an etwas legen
    manum non vertere - keinen Finger rühren
    manum de tabula (Petr.) - Schluss damit!; Genug!
    manu factum - mit Menschenhänden gemacht
    prae manu - in der Hand
    sua manu - eigenhändig
    mihi in manu est - es liegt in meiner Hand
    manus adhibere alicui rei - Hand an etwas legen
    dat manus - er ergibt sich
    manus afferre alicui rei - Hand an etwas legen
    manus porrigere - die Hände aufheben (bei Abstimmungen)
    per manus inter se tradere - von Hand zu Hand gehen lassen
    de manibus elabi - aus den Händen gleiten
    de manibus extorquere - aus den Händen entwinden
    in manibus habere - in den Händen haben, sich damit beschäftigen
  2. Tapferkeit, Kühnheit, Kampf, Gewalttat
    manum conserere (conferre) - den Kampf beginnen; handgemein werden
    manu superare - an Tapferkeit überragen
    res ad manus venit - es kommt zum Kampf
  3. Gewalt, Macht, Entscheidung
    manu mittere - freilassen
    manu - gewaltsam; durch Menschenhand; künstlich
    tota manu - mit aller Kraft
    in victoris manus devenire - dem Sieger in die Hände fallen
  4. Arbeit, Tätigkeit
    manus et ars - Handwerk
    manu - künstlich
  5. Handschrift
  6. bewaffnete Mannschaft, Schar, Handvoll (Metonymie: Gefäß für Inhalt)
    manus militum - eine Schar von Soldaten
  7. Enterhaken
tōtus a um (Adjektiv)      
  1. ganz, vollständig (Gen. totius, Dat. toti)
    toto coelo - himmelweit
    toto orbe terrarum - auf der ganzen Welt; auf dem ganzen Erdkreis
    tota urbe - in der ganzen Stadt
    tota die (KL) - allezeit, immerfort
    per totum diem - den ganzen Tag lang
  2. alle, sämtlich (Pl.)
    totis viribus - mit allen Kräften
trepidāre, trepidō, trepidāvī, trepidātum (Verb, a-Konj.)      
  1. in Angst schweben, sich ängstigen, bange sein, zittern, zagen
    tota urbe trepidatur - in der ganzen Stadt ängstigt man sich
  2. ängstlich hin und her laufen, aufgeregt sein, in Unruhe sein
  3. schwanken, unschlüssig sein