vestigia- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

vestigia - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach lat. Formen

vestīgium -ī, n (o-Deklination neutr.)
vestigia: Nom. Pl., Akk. Pl.
🇬🇧 vestige 🇪🇸 vestigio 🇫🇷 vestige 🇮🇹 vestigio 🇵🇹 vestígio
  1. Fußspur, Fährte
    vestigia ponere - betreten
  2. Spur, Merkmal, Zeichen, Kennzeichen, Lebenszeichen
  3. Fußsohle, Fuß
    vestigiis persequi aliquem - jemand auf dem Fuße folgen
  4. Schritt, Stelle, Stätte
    vestigia premere - stehen bleiben
    vestigia servare - die Schritte verfolgen
  5. Zeitpunkt
    e vestigio - sogleich, augenblicklich
    e vestigio subsequi - unmittelbar folgen
    in vestigio - sogleich, auf der Stelle
  6. Überreste, Trümmer, Ruinen (Pl.)

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

sequī, sequor, secūtus sum (kons. Konjugation)
🇪🇸 seguir 🇫🇷 suivre 🇮🇹 seguire 🇵🇹 seguir
  1. folgen, befolgen (b. Akk.)
    consilium sequi - einen Rat befolgen
    vestigia sequi - den Spuren folgen
    inde sequi - sich von daher erklären lassen
    fidem sequi - Schutz suchen
    ex quo sequitur - daraus folgt
    sequere me! - folge mir!
    sequenti tempore - in der folgenden Zeit
  2. sich anschließen
    causam alicuius sequi - sich jemand anschließen
    sententiam sequi - einer Ansicht beipflichten
  3. verfolgen
  4. Folge leisten, nachgeben
  5. streben, beabsichtigen
    prima sequi - den höchsten Zielen zustreben
premere, premō, pressī, pressum (kons. Konjugation)
🇩🇪 pressen 🇬🇧 to press 🇪🇸 presión 🇫🇷 presser 🇮🇹 premere 🇵🇹 premir
  1. drücken, pressen, auspressen
    ora ore premere - den Mund küssen
    lac pressum - Käse
  2. niederdrücken, niederhalten, unterdrücken
    aratrum premere - den Pflug eindrücken
    presso gressu - mit langsamem Schritt
    presso gradu incedere - im Schritt anrücken
  3. drängen, bedrängen, in Bedrängnis sein, in Not sein
    exercitum premere - das Heer bedrängen
    naves premere - Schiffe beladen
    servitio premere - unterjochen
    impetu hostium premi - vom Feind bedrängt werden
    inopia premi - unter Mangel leiden
    re frumentaria premi - Getreidemangel leiden
  4. auf etwas sitzen, auf etwas liegen, auf etwas treten, etwas belasten
    premere pede - betreten
    premere terram posito genu - sich mit dem Knie auf die Erde beugen
    vestigia premere - anhalten
    premere genu terram - sich stützen
  5. begraben, verbergen
  6. bedecken, auf etwas liegen, beschlafen
    nocte premuntur - sie werden von Nacht bedeckt
  7. zu Boden schlagen, niederschlagen
  8. durchbohren
  9. sich senken, sinken (Pass.)
ferre, ferō, tulī, lātum (Verb)
🇩🇪 Fähre 🇬🇧 ferry 🇪🇸 ferry 🇵🇹 ferry
  1. tragen, bringen, einbringen
    auxilium / opem ferre - Hilfe bringen
    iniuriam impune ferre - für ein Unrecht ungestraft bleiben
    legem ferre - ein Gesetz beantragen
    opem ferre - Hilfe bringen
    responsum ferre - Antwort erhalten
    sententiam ferre - seine Stimme abgeben; ein Urteil fällen
    suffragium ferre - seine Stimme abgeben
    condiciones ferre - Vorschläge machen
  2. wegtragen, forttragen, ertragen, plündern, ertragen
    ferre et agere - ausplündern
    dolorem ferre - den Schmerz ertragen
    fortunam ferre - sein Schicksal aushalten
    laudem ferre - Lob ernten
    onus ferre - eine Last tragen
    signa ferre - die Feldzeichen vorantragen
    caecum ferri libidine - blind sein vor Leidenschaft
    praecipitem ferri aliqua re - sich durch etwas fortreißen lassen
  3. berichten, erzählen
    insigni laude ferre - über alles loben
  4. zur Schau tragen, bekennen (refl.)
    se ferre - sich zeigen; sich auftreten; sich begeben
    talem se ferebat - ~ talis (Dido) incedebat
    prae se ferre - deutlich zeigen; an den Tag legen
  5. eilen, stürzen (Pass.)
    in hostes ferri - sich auf die Feinde stürzen
    in eum ferri - zu ihm eilen
  6. (er)tragen, (er)tragen (ferre + Adv.)
    aegre ferre - schwer ertragen; ungehalten sein über
    graviter ferre - ungern tragen; sich ärgern
    indigne ferre - unwillig sein
    iniquo animo ferre aliquid - etwas sehr übel nehmen
    moleste ferre - übel nehmen; sich ärgern
  7. verbreiten, überall erzählen (b. Aci / NcI / abs.)
    ferunt - man sagt; man berichtet; es wird berichtet
    fertur b. NcI - er soll; man berichtet
    ut Graeci ferunt - wie die Griechen berichten
    opinio fert - es ist die Meinung
    consuetudo fert - die Gewohnheit bringt es mit sich
  8. bewegen, führen
    vestigia ferre - seine Schritte lenken
vestīgium -ī, n (o-Deklination neutr.)
vestigia: Nom. Pl., Akk. Pl.
🇬🇧 vestige 🇪🇸 vestigio 🇫🇷 vestige 🇮🇹 vestigio 🇵🇹 vestígio
  1. Fußspur, Fährte
    vestigia ponere - betreten
  2. Spur, Merkmal, Zeichen, Kennzeichen, Lebenszeichen
  3. Fußsohle, Fuß
    vestigiis persequi aliquem - jemand auf dem Fuße folgen
  4. Schritt, Stelle, Stätte
    vestigia premere - stehen bleiben
    vestigia servare - die Schritte verfolgen
  5. Zeitpunkt
    e vestigio - sogleich, augenblicklich
    e vestigio subsequi - unmittelbar folgen
    in vestigio - sogleich, auf der Stelle
  6. Überreste, Trümmer, Ruinen (Pl.)
legere, legō, lēgī, lēctum (kons. Konjugation)
🇩🇪 lesen 🇬🇧 lecture 🇪🇸 leer 🇫🇷 lire 🇮🇹 leggere 🇵🇹 ler
  1. aufsammeln, sammeln, zusammenlesen
  2. aufwickeln
  3. herausnehmen, auslesen, auswählen
  4. lesen, durchlesen, vorlesen
    legere et psallere - liturgische Lesung und Psalmengesang
    legere vestigia - Spur verfolgen; den Spuren nachgehen
  5. durchwandern, durchstreifen, entlang fahren, über etwas hinfahren
    oram legere - an der Küste vorbeisegeln
  6. stehlen
  7. belauschen
  8. ins Auge fassen
fīgere, fīgō, fīxī, fīxum (kons. Konjugation)
🇩🇪 fixieren 🇬🇧 fix 🇪🇸 fijar 🇫🇷 fixer 🇮🇹 figgere 🇵🇹 ficar
  1. heften, anheften, festmachen
    figere gressum - seinen Schritt setzen
    vestigia figere - langsam einherschreiten
  2. aufhängen, befestigen (b. Dat.)
    arma figere - die Waffen (im Tempel) aufhängen
    cruci figere - ans Kreuz hängen
    figere terris - Halt machen, Standort wählen
  3. auf etwas richten
    oscula figere - Küsse drücken
  4. durchbohren, treffen, verwunden
stringere, stringō, strīnxī, strīctum (kons. Konjugation)
🇬🇧 strain 🇮🇹 strìngere 🇵🇹 constipar
  1. zusammenschnüren, im Zaum halten, fesseln
  2. streifen, abstreifen, leicht berühren, leicht verletzen
    stringere vestigia - die Fußsohlen fast berühren
  3. straff anziehen, zusammenziehen, schnüren, umarmen
  4. ziehen, zücken (Schwert)
    gladium stringere - das Schwert zücken
    gladio stricto - mit gezücktem Schwert
  5. abpflücken, abschneiden, abmähen
  6. an etwas stoßen, an etwas grenzen