werfen- Latein-Deutsch Übersetzung im Latein-Wörterbuch von Navigium

werfen - Übersetzung und Redewendungen Latein/Deutsch

Ergebnis der Suche nach dt. Bedeutungen

iactāre, iactō, iactāvī, iactātum (a-Konjugation)
  1. werfen, zuwerfen, hinwerfen, hin und her werfen, hin und her schleudern, durcheinanderwerfen, in die Waagschale werfen
    undis et tempestatibus iactari - von Wind und Wellen hin und her geworfen werden
  2. besprechen, im Munde führen, prahlen, prahlend ausrufen
    iactare aliquid - etwas im Munde führen
    voces iactare - Worte von sich geben; Laute ausstoßen
    talia iactanti - während er solches hervorstößt
    iactantior - allzu prahlend
  3. sich rühmen, groß tun, sich brüsten (refl.)
fundere, fundō, fūdī, fūsum (kons. Konjugation)
🇩🇪 Fusion 🇬🇧 found 🇪🇸 fundir 🇫🇷 fondre 🇮🇹 fondere 🇵🇹 fundir
  1. gießen, ausgießen, befeuchten, hingießen, zerstreuen, forttreiben
    fundere preces (KL) - Gebete verrichten
    in omnem partem fusi - nach jeder Richtung sich hindehnend
  2. hervorbringen, aussprechen
  3. erzeugen, gebären
  4. werfen, niederwerfen, in die Flucht schlagen, vernichtend schlagen
    copias fundere - die Truppen schlagen
    fundere atque fugare - völlig in die Flucht schlagen, vernichtend schlagen
    proelio fundi - eine Schlacht verlieren
  5. schleudern
  6. verbreiten
  7. verschwenden
  8. dichten
mittere, mittō, mīsī, missum (kons. Konjugation)
🇪🇸 meterse 🇫🇷 mettre 🇮🇹 méttere 🇵🇹 meter
  1. loslassen, werfen, schleudern
    mitte! - lass (mich) los!; schick (ihn) weg!,; lass (ihn) frei!
    mitte hanc de pectore curam - verbanne diese Sorge aus deinem Herzen
    in aquam mittere - ins Wasser werfen
  2. schicken, senden, ausstoßen, abzapfen
    auxilio mittere - zu Hilfe schicken
    dono mittere - als Geschenk schicken
    sibila mittere - ein Pfeifen ausstoßen
    mittere sanguinem - zur Ader lassen
  3. melden, schreiben
  4. abschicken, entlassen, ablassen
  5. gehen lassen, unterlassen
  6. bereiten, widmen
  7. aufgeben, sein lassen
    missum facere - sein lassen; nicht mehr daran denken
    missa facere - geschehen lassen
  8. lang wachsen lassen
  9. sich stürzen auf (refl.: se mittere in)
subicere, subiciō, subiēcī, subiectum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 Subjekt; subjektiv 🇬🇧 to subject
  1. darunter legen, darunter setzen, darunter stellen, darunter halten
    castra urbi subicere - ein Lager unterhalb der Stadt aufschlagen
  2. unterwerfen, preisgeben, aussetzen
    gentem suo imperio subicere - sich ein Volk unterwerfen
    pedibus alicuius subicere - jemandem zu Füßen legen
  3. unterschieben, vorschieben unterordnen
  4. in die Höhe werfen, emporwerfen, hinaufbringen, von unten heranführen
  5. nahe heranführen, heranrücken lassen
  6. überreichen
  7. eingeben, einflößen
  8. hinzufügen, erwidern
  9. unter etwas stehen, unterliegen, zugrundeliegen (Pass.)
inicere, iniciō, iniēcī, iniectum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 injizieren 🇬🇧 inject 🇪🇸 inyectar 🇮🇹 iniettare
  1. hineinwerfen, auf etwas werfen, hineinschleudern
  2. hineinlegen, auflegen, anlegen
    frenum inicere - Zügel anlegen
    manum inicere - Hand legen an
    somni nebulam inicere - eine Wolke von Schlaf über jemand legen
    eo in naves inicere - dort einschiffen
  3. verursachen, hervorrufen, bewirken
  4. einflößen, einjagen
    curam inicere, ne - Sorge einflößen dass; Angst bekommen dass
    timorem inicere, ne - Furcht einflößen
  5. verursachen
  6. in Besitz nehmen
iacere, iaciō, iēcī, iactum (kons. Konjugation auf -io)
  1. werfen
    aggerem iacere - einen Damm aufwerfen
    ancoras iacere - Anker auswerfen
    semina iacere -säen
  2. schleudern
spargere, spargō, sparsī, sparsum (kons. Konjugation)
🇪🇸 esparcir 🇮🇹 spargere 🇵🇹 espargir
  1. streuen, ausstreuen, verstreuen, zerstreuen
  2. besprengen, bespritzen
  3. werfen, schleudern
  4. verteilen, verbreiten, trennen
  5. vergeuden, zerreißen
ēmittere, ēmittō, ēmīsī, ēmissum (kons. Konjugation)
🇬🇧 emit 🇪🇸 emitir 🇫🇷 émettre 🇮🇹 eméttere 🇵🇹 emitir
  1. entsenden, herauslassen, hinauslassen, fallen lassen
    manu emittere - aus der rechtlichen Verfügungsgewalt freilassen
  2. hinausschicken, herausgeben, ausstrecken, ablegen
    animam emittere - den Geist aufgeben
    manum emittere - die Hand ausstrecken
    votum emittere - ein Gelübde ablegen
  3. werfen
    pila emittere - Speere werfen
prōicere, prōiciō, prōiēcī, prōiectum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 projizieren 🇬🇧 to project 🇫🇷 projeter
  1. vorwerfen, vor die Füße werfen
    se ad pedes alicuius proicere - sich zu jemandes Füßen werfen
  2. hinwerfen, niederwerfen, zu Boden werfen, fortjagen, wegwerfen
    arma proicere - die Waffen niederlegen
  3. vorstrecken, vorhalten
  4. hinauswerfen, fortwerfen, verbannen
  5. preisgeben, für nichts achten
  6. verschmähen, fahren lassen, aufgeben
    animam proicere - sich töten
  7. hinziehen, hinhalten
  8. vorragen, herausragen (Pass.)
    proiectior - etwas hervortretend
  9. sich werfen, stürzen (refl.)
    se proicere - sich zu Boden werfen; hinausspringen
    se ex navi proicere - über Bord springen
percutere, percutiō, percussī, percussum (kons. Konjugation auf -io)
🇬🇧 percuss 🇪🇸 percudir 🇪🇸 percutir 🇫🇷 percuter 🇮🇹 percuòtere
  1. durchstoßen, durchbohren
  2. heftig erschüttern
    calamitate percussus - vom Unglück heftig erschüttert
  3. schlagen, stoßen, treffen, werfen, schleudern
    fulmine percussus - vom Blitz getroffen
    pectus percutere - an die Brust klopfen
  4. verwunden
  5. töten, ermorden, hinrichten
  6. erschüttern, erschrecken
  7. hintergehen, betrügen
  8. sich schlagen (Pass.)
effundere, effundō, effūdī, effūsum (kons. Konjugation)
🇪🇸 efundir 🇮🇹 effondere
  1. ausgießen, ausschütten, verstreuen
  2. aussprechen
    effundere preces (KL) - Gebete verrichten, beten
  3. loslassen
    effuso cursu - in aufgeregtem Lauf
  4. vergeuden
    patrimonium effundere - das Erbe vergeuden
  5. sich ergießen, entströmen, losstürzen, ausbrechen in (Pass. / refl.)
    effusae(que) genis lacrimae - Tränen strömten über seine Wangen
  6. herausströmen lassen
  7. werfen, schleudern
  8. sich verbreiten (Med.)
dēicere, dēiciō, dēiēcī, dēiectum (kons. Konjugation auf -io)
🇬🇧 dejected 🇵🇹 deitar
  1. zu Boden werfen, zu Boden schlagen, herabstürzen, herabwerfen, niederwerfen, töten (Hor. carm. 1,2,15: Supinum auf -um)
    deiectae decurrere iugis - sie sprangen herab und eilten von den Höhen
  2. vertreiben, verjagen, beseitigen, entfernen
    honore deicere - die Wahl verhindern
  3. berauben, zerstören
    principatu deicere - der Herrschaft berauben
    spe deiectus - in der Hoffnung getäuscht
  4. niederreißen, abtragen
  5. vom Glauben abbringen (KL)
īnferre, īnferō, intulī, illātum (Verb)
🇬🇧 infer 🇪🇸 inferir 🇫🇷 inférer 🇮🇹 inferire 🇵🇹 inferir
  1. hineintragen, hineinbringen, hineintun, bestatten, begraben
    pedem inferre - betreten; hineingehen; seinen Fuß setzen
    signa inferre - angreifen
    spem inferre - Hoffnung einflößen
  2. antun, zufügen
    inferre iniuriam alicui - einem Unrecht zufügen
    cladem inferre - eine Niederlage zufügen
    damnum inferre - Schaden zufügen
    mortem sibi inferre - sich das Leben nehmen
    iniurias inferre - Unrecht zufügen
    vim inferre - Gewalt antun
  3. anfangen, beginnen
    arma inferre - Krieg anfangen
    bellum inferre alicui - mit jdm. Krieg anfangen; jemanden bekriegen
  4. verursachen
  5. herbeiführen, beibringen, vorbringen
    calamitatem inferre - eine Niederlage beibringen
    vulnus inferre - eine Wunde beibringen
  6. opfern, darbringen
  7. äußern, vorbringen
    causam inferre - einen Grund vorbringen
  8. erregen, einflößen
    spem inferre - Hoffnung machen
    timorem inferre - Furcht einflößen
  9. sich stürzen, sich werfen, eilen (refl.: se inf. / mediopass.)
    infert se socium - er gesellt sich als Gefährte hinzu
incumbere, incumbō, incubuī, incubitum (kons. Konjugation)
🇪🇸 incumbir 🇫🇷 incomber 🇮🇹 incombere
  1. sich legen auf etwas, sich auf etwas werfen (b. Dat.)
    incumbunt pelago - sie werfen sich auf das Meer
    remis incumbere - sich in die Ruder legen
  2. sich stürzen, losgehen auf
    incumbunt labori - sie beschleunigen die Arbeit
  3. hereinstürzen, eindringen
  4. sich hinneigen zu, sich herabbeugen über
  5. sich zuwenden, sich widmen, sich anstrengen
    litteris incumbere - sich den Wissenschaften widmen
  6. schwer lasten
conicere, coniciō, coniēcī, coniectum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 Konjektur 🇪🇸 conjeturar
  1. zusammenwerfen, mit hineinwerfen, hineingeben
  2. werfen, schleudern
    oculi coniciuntur aliquo - die Augen fallen irgendwohin
    in carcerem conicere - ins Gefängnis werfen
    in catenas conicere - ins Gefängnis werfen
    in fugam conicere - in die Flucht schlagen
    in vincula conicere - in Fesseln legen
  3. folgern, vermuten
    conicere mala - vieles vermuten
  4. zusammengeraten
  5. sich stürzen, sich flüchten (refl.)
  6. in einen Zustand versetzen
    terrorem inicere - Schrecken einjagen
vibrāre, vibrō, vibrāvī, vibrātum (a-Konjugation)
🇩🇪 vibrieren 🇬🇧 vibrate 🇪🇸 vibrar 🇫🇷 vibrer 🇮🇹 vibrare 🇵🇹 virar
  1. schwingen
  2. schleudern, werfen
  3. zittern, erzittern lassen, zücken
    gladium vibrare - das Schwert zücken
  4. funkeln, blitzen, glänzen, schrillen
  5. hin- und her fliegen
  6. zittern, zucken (Pass.)
iaculāri, iaculor, iaculātus sum (a-Konjugation)
🇬🇧 jaculate
  1. werfen, schleudern
    ignes puppibus iaculari - Brände auf die Schiffe schleudern
  2. schießen, erlegen
  3. sich stürzen (refl.)
prōcumbere, prōcumbō, prōcubuī, prōcubitum (kons. Konjugation)
🇮🇹 procombere
  1. sich vorneigen
  2. sich niederlassen, niedersinken
  3. sich niederwerfen, niederfallen, sich bittend zu Füßen werfen, niederknien
  4. umkippen, einstürzen
intorquēre, intorqueō, intorsī, intortum (e-Konjugation)
  1. hineindrehen, hineinbohren
  2. schleudern, werfen
    intorquere tergo (Dat.) - in den Rücken schleudern
  3. verdrehen
iactus -ūs, m (u-Deklination)
  1. das Werfen, das Schleudern
  2. Schuss, Wurf
    iactus lapidis - Steinwurf
    iactus liber - Freistoß
    iactus deorsum - der Sturz hinab
dētrūdere, dētrūdō, dētrūsī, dētrūsum (kons. Konjugation)
  1. herabstoßen, herunterstoßen, niederstoßen, wegstoßen, verstoßen
    superis Iovem detrudere regnis - Juppiter vom Götterthron herabstoßen
  2. wegdrängen, vertreiben
  3. schleudern, werfen
supervenīre, superveniō, supervēnī, superventum (i-Konjugation)
🇬🇧 supervene 🇪🇸 sobrevenir 🇫🇷 survenir 🇮🇹 sopravvenire
  1. unvermutet dazukommen, unvermutet erscheinen
  2. über etwas kommen, auf etwas stoßen
  3. sich über etwas werfen, sich über etwas legen
  4. überfallen, überraschen
  5. übertreffen, übersteigen
  6. bespringen
  7. überfließen über
  8. übervorteilen, betrügen
superiacere, superiaciō, superiēcī, superiectum (kons. Konjugation auf -io)
  1. über etwas werfen, bedecken
circumicere, circumiciō, circumiēcī, circumiectum (kons. Konjugation auf -io)
  1. rings herum werfen, rings herum aufstellen
coniectāre, coniectō, coniectāvī, coniectātum (a-Konjugation)
  1. werfen
    in carcerem coniectare - ins Gefängnis werfen
  2. zusammenwerfen, vermuten, schließen
resupīnāre, resupīnō, resupīnāvī, resupīnātum (a-Konjugation)
  1. zurückbeugen, zurücklehnen
  2. hinstrecken, auf den Rücken werfen, vergewaltigen
  3. umreißen, umstürzen, umkehren
  4. sich zurückbeugen, sich auf den Rücken legen (Pass.)
missilis missile (Dritte Deklination (zweiendig))
🇬🇧 missile 🇪🇸 misil 🇫🇷 missile 🇮🇹 missile
  1. zum Werfen geeignet
    ferrum missile - Wurfspieß
coniectiō coniectiōnis, f (Dritte Deklination)
  1. Werfen, Deutung
superinicere, superiniciō, superiniēcī, superiniectum (kons. Konjugation auf -io)
  1. darauf werfen, darauf legen
iaculātiō iaculātiōnis, f (Dritte Deklination)
  1. das Werfen, das Schleudern
    iaculatio globorum plumbeorum - das Werfen von Bleikugeln
iaculābilis iaculābile (Dritte Deklination (zweiendig))
  1. zum Werfen geeignet, Wurf-
rūgāre, rūgō, rūgāvī, rūgātum (a-Konjugation)
  1. runzeln
  2. Falten werfen (Plaut.)
bullīre, bulliō, bullīvī, bullītum (i-Konjugation)
🇬🇧 boil 🇪🇸 bullir 🇫🇷 bouillir 🇮🇹 bollire 🇵🇹 bulir
  1. Blasen werfen
  2. aufbrausen, sprudeln
superiactāre, superiactō, superiactāvī, superiactātum (a-Konjugation)
  1. in die Höhe werfen (Val. Max. 9,2)
  2. überschreiten
adsolāre, adsolō, adsolāvī, adsolātum (a-Konjugation)
  1. zu Boden werfen, zugrunde richten (Tert.)
iaculātus -ūs, m (u-Deklination)
  1. das Werfen, das Schleudern (Tert.)
dēcubāre, dēcubō, dēcubuī,- (a-Konjugation)
  1. außerhalb liegen
  2. auf die Erde werfen
  3. krank liegen

Ergebnis der Suche nach Phrasen und Redewendungen

oculus -ī, m (o-Deklination)
🇪🇸 ojo 🇫🇷 oeil 🇮🇹 occhio 🇵🇹 binóculo
  1. Auge
    ocule mi! (Plaut.) - mein Augapfel
    oculum adicere alicui rei - ein Auge auf etwas werfen
    oculi eminent - die Augen treten hervor
    oculi incidunt in aliquid - in die Augen fallen
    deicere oculos - den Blick senken
    oculos pascere - seine Augen weiden
    ante oculos proponere - sich vor Augen stellen
    oculis cernere - sich mit seinen eigenen Augen überzeugen
    oculis fugere aliquem - jemandem aus dem Weg gehen
    intentis oculis contemplari - etwas scharf ins Auge fassen
    in oculis - unmittelbar vor Augen
    oculis caesis et hebetioribus - die Augen blau und mit ziemlich schwacher Sehkraft
mittere, mittō, mīsī, missum (kons. Konjugation)
🇪🇸 meterse 🇫🇷 mettre 🇮🇹 méttere 🇵🇹 meter
  1. loslassen, werfen, schleudern
    mitte! - lass (mich) los!; schick (ihn) weg!,; lass (ihn) frei!
    mitte hanc de pectore curam - verbanne diese Sorge aus deinem Herzen
    in aquam mittere - ins Wasser werfen
  2. schicken, senden, ausstoßen, abzapfen
    auxilio mittere - zu Hilfe schicken
    dono mittere - als Geschenk schicken
    sibila mittere - ein Pfeifen ausstoßen
    mittere sanguinem - zur Ader lassen
  3. melden, schreiben
  4. abschicken, entlassen, ablassen
  5. gehen lassen, unterlassen
  6. bereiten, widmen
  7. aufgeben, sein lassen
    missum facere - sein lassen; nicht mehr daran denken
    missa facere - geschehen lassen
  8. lang wachsen lassen
  9. sich stürzen auf (refl.: se mittere in)
pēs pedis, m (Dritte Deklination)
🇪🇸 pie 🇫🇷 pied 🇮🇹 piede 🇵🇹
  1. Fuß, Huf, Kralle
    collato pede - Mann gegen Mann
    pedibus ire - zu Fuß gehen
    pedem referre - sich zurückziehen; zurückweichen
    pedem limine non efferre - den Fuß nicht über die Schwelle setzen
    secundum pedes - bei den Füßen
    ad pedes alicuius se proicere - sich jemand zu Füßen werfen
    pedibus petere - mit den Füßen zu erreichen suchen
    insertis pedibus - mit verschränkten Füßen
  2. Segel
  3. Schritt, Gang, Lauf, Wettlauf
  4. Takt, Versfuß
  5. Versart, Versmaß
praeceps praecipitis (Dritte Deklination (einendig))
🇬🇧 precipitous 🇪🇸 precipitado 🇮🇹 precipitoso 🇵🇹 precipitado
  1. kopfüber, überstürzt
    praeceps in mare deici - sich kopfüber ins Meer stürzen
  2. jäh, abschüssig
    praecipitem trahere - umstürzen und mitreißen
    in praeceps - in die Tiefe
    iter praeceps - steil abfallender Weg
  3. geneigt, steil
  4. schnell, eilig
    praecipitem agere - in die wilde Flucht werfen
  5. abschüssiger Ort, Abgrund, Verderben (Subst.)
  6. Gefahr, gefährliche Lage (Subst.)
    in praecipiti esse - in Gefahr sein, unbeständig sein
sors sortis, f (Dritte Deklination mit Gen.Pl. auf -ium)
🇩🇪 Sorte 🇬🇧 sort 🇪🇸 suerte 🇫🇷 sort 🇮🇹 sorte 🇵🇹 sorte
  1. Los, Lostäfelchen, Losen, Verlosung
    sortem iacere - das Los werfen
    sortem mittere - die Würfel rollen lassen; das Spiel machen
    sorte ducere - durchs Los ziehen; durchs Los bestimmen
    sorte trahebat - sie ließ durch das Los entscheiden
    sorte uti - das zugefallene Los ausnutzen
  2. Orakelspruch, Prophezeiung, Weissagung
    sortem dare - einen Orakelspruch geben
    edere sortem - einen Orakelspruch geben
    sortem explere - den Spruch des Orakels erfüllen
  3. Schicksal, Bestimmung, Los, Geschick
  4. Amt, Beruf
  5. Anteil, Erbteil
  6. Stand, Rang, Geschlecht
  7. Art, Sorte
  8. ausgeliehenes Kapital
prōicere, prōiciō, prōiēcī, prōiectum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 projizieren 🇬🇧 to project 🇫🇷 projeter
  1. vorwerfen, vor die Füße werfen
    se ad pedes alicuius proicere - sich zu jemandes Füßen werfen
  2. hinwerfen, niederwerfen, zu Boden werfen, fortjagen, wegwerfen
    arma proicere - die Waffen niederlegen
  3. vorstrecken, vorhalten
  4. hinauswerfen, fortwerfen, verbannen
  5. preisgeben, für nichts achten
  6. verschmähen, fahren lassen, aufgeben
    animam proicere - sich töten
  7. hinziehen, hinhalten
  8. vorragen, herausragen (Pass.)
    proiectior - etwas hervortretend
  9. sich werfen, stürzen (refl.)
    se proicere - sich zu Boden werfen; hinausspringen
    se ex navi proicere - über Bord springen
ēmittere, ēmittō, ēmīsī, ēmissum (kons. Konjugation)
🇬🇧 emit 🇪🇸 emitir 🇫🇷 émettre 🇮🇹 eméttere 🇵🇹 emitir
  1. entsenden, herauslassen, hinauslassen, fallen lassen
    manu emittere - aus der rechtlichen Verfügungsgewalt freilassen
  2. hinausschicken, herausgeben, ausstrecken, ablegen
    animam emittere - den Geist aufgeben
    manum emittere - die Hand ausstrecken
    votum emittere - ein Gelübde ablegen
  3. werfen
    pila emittere - Speere werfen
incumbere, incumbō, incubuī, incubitum (kons. Konjugation)
🇪🇸 incumbir 🇫🇷 incomber 🇮🇹 incombere
  1. sich legen auf etwas, sich auf etwas werfen (b. Dat.)
    incumbunt pelago - sie werfen sich auf das Meer
    remis incumbere - sich in die Ruder legen
  2. sich stürzen, losgehen auf
    incumbunt labori - sie beschleunigen die Arbeit
  3. hereinstürzen, eindringen
  4. sich hinneigen zu, sich herabbeugen über
  5. sich zuwenden, sich widmen, sich anstrengen
    litteris incumbere - sich den Wissenschaften widmen
  6. schwer lasten
hasta hastae, f (a-Deklination)
🇫🇷 haste 🇵🇹 haste
  1. Schaft, Speer, Lanze
    pura hasta - Ehrenlanze (ohne Metallspitze)
    mittere hastam - den Speer werfen
    sub hasta venire - öffentlich versteigern
  2. das männliche Glied
genū ūs, n (Substantiv)
🇫🇷 genou 🇮🇹 ginocchio
  1. Knie
    genu submitti - auf das Knie sinken
    fine genu (= genus) - bis ans Knie
    genua ponere - niederknien
    ad genua procumbere - sich zu Füßen werfen
    genuum iunctura - Kniekehle
    genuum orbis - Kniescheibe
conicere, coniciō, coniēcī, coniectum (kons. Konjugation auf -io)
🇩🇪 Konjektur 🇪🇸 conjeturar
  1. zusammenwerfen, mit hineinwerfen, hineingeben
  2. werfen, schleudern
    oculi coniciuntur aliquo - die Augen fallen irgendwohin
    in carcerem conicere - ins Gefängnis werfen
    in catenas conicere - ins Gefängnis werfen
    in fugam conicere - in die Flucht schlagen
    in vincula conicere - in Fesseln legen
  3. folgern, vermuten
    conicere mala - vieles vermuten
  4. zusammengeraten
  5. sich stürzen, sich flüchten (refl.)
  6. in einen Zustand versetzen
    terrorem inicere - Schrecken einjagen
volvere, volvō, volvī, volūtum (kons. Konjugation)
🇪🇸 volver 🇮🇹 volgere 🇵🇹 volver
  1. rollen, dahinrollen, drehen, im Wirbel drehen, wälzen
    orbem volvere - einen Kreis bilden; nach allen Seiten Front machen
  2. lesen (die Schriftrolle aufrollen u.)
    longius volvere - weiter aufrollen
  3. erwägen, bedenken, überlegen
    secum volvere - bei sich überlegen; erwägen; nachgrübeln über
    animo volvere - überlegen; erwägen
    plurima volvens - vieles durchdenkend
  4. vortragen, bestimmen
    Iuppiter volvit vices - Juppiter bestimmt die Wechselfälle
  5. sich rollen, sich wälzen, sich drehen (Pass.)
    medio lapsu volvuntur - sie drehen sich auf der Mitte ihrer Bahn
    ante pedes volvi - sich zu Füßen werfen
    in praeceps volvi - sich in die Tiefe stürzen
  6. ablaufen (Pass.)
    volventibus annis - im Laufe der Jahre
    volvendis mensibus - im Laufe der Monate
  7. ablaufen, vergehen (refl.: se volvere)
suspiciō suspiciōnis, f (Dritte Deklination)
🇬🇧 suspicion 🇪🇸 sospecho, suspicacia 🇫🇷 subçon, suspicion 🇮🇹 sospetto, suspicione 🇵🇹 suspeita
  1. Argwohn, Verdacht
    suspicio cadit in aliquem - der Verdacht fällt auf jemanden
    suspicio penitus inhaeret animo alicuius - der Argwohn sitzt tief bei jemandem
    suspicio pertinet ad aliquem - ein Verdacht trifft jemanden
    suspicionem conferre in aliquem Verdacht auf jemanden werfen
    suspicionem excitare - den Argwohn erregen
    suspicionem removere - den Argwohn ablegen
    in suspicionem vocare aliquem - jemand in Verdacht bringen
    in suspicionem cadere (venire, vocari) - verdächtigt werden
    suspicione non carere - unverdächtig sein, nicht frei von Verdacht sein
  2. Ahnung, Vermutung
  3. Verdachtsgründe (Pl.)
    suspiciones ducere / sumere / trahere ex aliqua re - Verdachtsgründe aus etwas herleiten
coniectāre, coniectō, coniectāvī, coniectātum (a-Konjugation)
  1. werfen
    in carcerem coniectare - ins Gefängnis werfen
  2. zusammenwerfen, vermuten, schließen
iaculātiō iaculātiōnis, f (Dritte Deklination)
  1. das Werfen, das Schleudern
    iaculatio globorum plumbeorum - das Werfen von Bleikugeln